Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.603,88
    -308,45 (-1,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.229,56
    -70,05 (-1,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.483,12
    -232,27 (-0,67%)
     
  • Gold

    1.832,70
    -9,90 (-0,54%)
     
  • EUR/USD

    1,1352
    +0,0035 (+0,31%)
     
  • BTC-EUR

    33.674,77
    -4.470,25 (-11,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    898,46
    +655,78 (+270,22%)
     
  • Öl (Brent)

    84,94
    -0,61 (-0,71%)
     
  • MDAX

    33.642,36
    -698,01 (-2,03%)
     
  • TecDAX

    3.504,31
    -86,60 (-2,41%)
     
  • SDAX

    15.363,55
    -399,48 (-2,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,67 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.494,13
    -90,88 (-1,20%)
     
  • CAC 40

    7.068,59
    -125,57 (-1,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.927,25
    -226,77 (-1,60%)
     

Lindner verspricht Entlastung bei Energiekosten

·Lesedauer: 1 Min.

STUTTGART (dpa-AFX) - Finanzminister und FDP-Bundesparteichef Christian Lindner hat Bürgern mit geringem Einkommen finanzielle Unterstützung angesichts der derzeit hohen Energiepreise zugesichert. Gerade für Menschen mit geringem Einkommen sei die Entwicklung der Energiepreise eine echte Belastung, sagte der Bundesfinanzminister am Donnerstag beim traditionellen Dreikönigstreffen der FDP in Stuttgart. Man wolle die Bürger auch langfristig entlasten, etwa durch den Wegfall der sogenannten EEG-Umlage auf den Strompreis, sagte Lindner. Aber es müsse auch kurzfristiger gehandelt werden. Lindner sagte den Menschen, die von den hohen Heizkosten besonders betroffen seien, seine "solidarische Unterstützung" zu. Konkretere Angaben machte er nicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.