Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.737,36
    -100,04 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.918,09
    -18,48 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,02 (+0,56%)
     
  • Gold

    2.406,70
    +8,70 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0661
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.023,88
    +1.248,70 (+2,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.390,85
    +78,23 (+5,96%)
     
  • Öl (Brent)

    83,24
    +0,51 (+0,62%)
     
  • MDAX

    25.989,86
    -199,58 (-0,76%)
     
  • TecDAX

    3.187,20
    -23,64 (-0,74%)
     
  • SDAX

    13.932,74
    -99,63 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • FTSE 100

    7.895,85
    +18,80 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    8.022,41
    -0,85 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     

Lenovo-Konzern: Ergebnisse des dritten Quartals 2023/24

Lenovo setzt Umsatzwachstum im Jahresvergleich fort - Leistung wird durch Widerstandsfähigkeit der Kerngeschäfte und Effektivität der Transformation angetrieben

HONGKONG, February 22, 2024--(BUSINESS WIRE)--Die Lenovo Group Limited (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) gab heute zusammen mit ihren Tochtergesellschaften (der "Konzern") die Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt. Der Umsatz des Konzerns stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3 % auf 15,7 Milliarden US-Dollar, und die Rentabilität des Konzerns verbesserte sich zum zweiten Mal in Folge von Quartal zu Quartal. Der Nettogewinn belief sich auf 357 Mio. US$ auf Basis der Nicht-Hongkong Financial Reporting Standards (Non-HKFRS)[1], wobei die Nettogewinnmarge von Quartal zu Quartal um 0,4 % auf 2,3 % stieg. Die diversifizierten Wachstumsmotoren des Konzerns lieferten weiterhin eine starke Leistung, wobei der Umsatz aus Nicht-PC-Geschäften 42 % des Konzernumsatzes ausmachte, was einem Anstieg von 1,3 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die kontinuierlichen Verbesserungen von Quartal zu Quartal in den vergangenen Quartalen sind auf die Widerstandsfähigkeit der Kerngeschäfte des Konzerns und die allgemeine Effektivität der laufenden Transformation zurückzuführen. Das SSG-Geschäft hat einen wichtigen Meilenstein erreicht, indem es die Umsatzschwelle von 2 Milliarden US-Dollar überschritt, einen rekordhohen Betriebsgewinn mit einer operativen Marge von über 20 % erzielte und den Umsatz aus Managed Services sowie Projekt- und Lösungsdiensten elf Quartale in Folge gegenüber dem Vorjahr steigern konnte. Der ISG-Geschäftsbereich verzeichnete ein Umsatzwachstum von Quartal zu Quartal und erreichte einen Rekordumsatz von 1 Milliarde US-Dollar in den Bereichen Storage, Software und Services. Der IDG-Geschäftsbereich konnte sein Umsatzwachstum fortsetzen, übertraf den Markt und erzielte ein jährliches Wachstum bei den PC-Auslieferungen und konnte seine branchenführende Rentabilität beibehalten.

WERBUNG

Finanzielle Höhepunkte:

 

Q3 GJ 23/24

Mio. USD

Q3 GJ 22/23

Mio. USD

Veränderung

 

Konzerumsatz

15 721

15 267

3%

Gewinn vor Steuern

471

605

(22%)

Reingewinn (den Aktionären zurechenbarer Gewinn)

337

437

(23%)

Reingewinn (Reingewinn (den Aktionären zurechenbarer Gewinn – Nicht-HKFRS) [1]

357

447

(20%)

 

 

 

 

Unverwässerter Gewinn pro Aktie (US-Cents)

2,81

3,65

(23%)

Zitat des Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführers – Yuanqing Yang:

"Im vergangenen Quartal haben wir unser Versprechen eingelöst und unser Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr wieder aufgenommen, was sowohl auf die Widerstandsfähigkeit unseres Kerngeschäfts als auch auf die Effektivität der serviceorientierten Transformation zurückzuführen ist. Mit Blick auf die Zukunft werden unser Engagement für KI-Innovationen, unsere Pocket-to-Cloud-Computing-Fähigkeiten, unser umfassendes Portfolio an intelligenten Geräten, intelligenter Infrastruktur, intelligenten Lösungen und Dienstleistungen sowie unsere Partnerschaften mit anderen führenden KI-Unternehmen sicherstellen, dass wir gut positioniert sind, um die enormen Chancen im Bereich KI zu nutzen."

Beschleunigung der KI-Führerschaft

Der Konzern nutzt die bedeutenden Wachstumschancen, die sich durch die KI-Ära ergeben. Insbesondere der sich abzeichnende Trend der hybriden KI treibt die Nachfrage nach KI-PCs direkt an, ein Trend, der einen weiteren Erneuerungszyklus der Branche auslösen wird, da die Nutzer Geräte benötigen, die für mehr Kreativität und Produktivität ausgelegt sind. Neben den Geräten treibt die hybride KI auch die Nachfrage nach hybrider Infrastruktur und die Kundennachfrage nach KI-nativen Anwendungen, Lösungen und Dienstleistungen wie Beratung, Design, Entwicklung und Wartung an, was das Wachstum in verschiedenen vertikalen Kundenbranchen fördert.

Um seine einzigartige Position in der KI-Ära weiter auszubauen, setzt Lenovo seine Investitionen in Innovationen fort. Der Anteil der F&E-Mitarbeiter an der Konzernbelegschaft ist im Jahresvergleich um mehr als 25 % gestiegen, und das Verhältnis von F&E-Ausgaben zu Umsatz wird im gesamten Geschäftsjahr einen neuen Höchststand erreichen. Diese fortlaufenden Investitionen bilden zusammen mit einem umfassenden Portfolio an KI-fähigen, KI-bereiten und KI-optimierten Geräten, Infrastrukturen, Lösungen und Dienstleistungen die Grundlage für Lenovos Vision "KI für alle", die die Art und Weise, wie Menschen und Unternehmen leben und arbeiten, verändern und das künftige nachhaltige Wachstum des Konzerns fördern wird.

Zu den jüngsten KI-Ankündigungen des Konzerns gehören eine Partnerschaft mit Anaconda zur Beschleunigung der KI-Entwicklung und des Einsatzes der leistungsstarken Data-Science-Workstations von Lenovo, eine Reihe von KI-gestützten Geräten und Lösungen die auf der jährlichen CES-Messe angekündigt wurden, eine Erweiterung der Hybrid-Cloud-Plattform für KI mit neuen ThinkAgile hyperkonvergenten Lösungen und ThinkSystem-Servern sowie ein neu eingeführtes Cyber-Resiliency-as-a-Service-Angebot (CRaaS).

Solutions and Services Group (SSG): Rekordumsatz, Rekordbetriebsergebnis, KI-Lösungen vorantreiben

Q3 GJ23/24 Performance:

  • Rekordumsatz von 2,0 Milliarden US-Dollar mit zweistelligem Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. Rekordhoher Betriebsgewinn mit einer operativen Marge von über 20 %.

  • Geschützte Support-Services und Software als Hauptgewinnbringer für SSG.

  • Weiterer Ausbau der Managed Services sowie der Projekt- und Lösungsdienstleistungen, die nun zusammen 55 % des SSG-Umsatzes ausmachen, 1,5 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr und 11 Quartale in Folge ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr.

Chancen und nachhaltiges Wachstum:

  • SSG hat ein starkes Momentum für seine "Hero"-Angebote, einschließlich Digital Workplace Solutions (DWS), Hybrid Cloud und Nachhaltigkeitslösungen und -dienstleistungen.

  • SSG konzentrierte sich bei seinen "Hero"-Angeboten darauf, bestimmte vertikale Branchen mit intelligenten Lösungen zu unterstützen und gewann wichtige Kundenaufträge.

  • Die steigende Kundennachfrage nach KI-Technologie, die in industriellen Anwendungsfällen eingesetzt wird - mit begleitenden Dienstleistungen wie Beratung, Design und Bereitstellung - fördert das Wachstum von KI-Dienstleistungen in verschiedenen Branchen.

Infrastructure Solutions Group (ISG): Chancen im Bereich KI-Infrastruktur nutzen

Q3 GJ23/24 Performance:

  • ISG erzielte das zweite Quartal in Folge ein Umsatzwachstum von Quartal zu Quartal.

  • Der kombinierte Umsatz aus Speicher, Software und Services erreichte ein Rekordhoch von 1 Milliarde US-Dollar.

  • ISG geht davon aus, dass das Unternehmen weltweit eine solide Nummer 3 sowohl für Speicher- als auch für KI-Infrastrukturen bleiben wird.

Chancen und nachhaltiges Wachstum:

  • Es wird erwartet, dass KI-Server fast doppelt so schnell wachsen wie der gesamte Servermarkt.

  • ISG baut wichtige strategische Partnerschaften aus, um die Wettbewerbsfähigkeit seines Portfolios zu stärken.

  • Der Aufstieg der KI führt zu einer höheren Nachfrage nach intelligenter Infrastruktur (bessere Leistung, intelligenteres Management und geringerer Energieverbrauch). Lenovo ist mit seinem umfassenden Edge-to-Cloud-Portfolio, dem KI-Innovatorenprogramm und den KI-Innovationszentren, die der Branche vertikale und horizontale vorvalidierte Lösungen bieten, einzigartig.

Intelligent Devices Group (IDG): Wiederaufnahme des Wachstums und Festigung der Führungsposition

Q3 GJ23/24 Performance:

  • IDG verzeichnete ein starkes Quartal, in dem die Umsätze dank einer klaren Strategie, konsequenter Investitionen in Innovationen und operativer Exzellenz wieder wuchsen.

  • Die anhaltende Erholung des PC-Marktes führte dazu, dass IDG den Markt übertraf und zu einem jährlichen Wachstum der Auslieferungen zurückkehrte und mit fast 24 % den höchsten Marktanteil seit Covid erreichte. Nordamerika glänzte mit einem PC-Umsatzwachstum von 20 % gegenüber dem Vorjahr.

  • Das Geschäft mit Nicht-PC-Geräten machte ermutigende Fortschritte. Das Smartphone- und Tablet-Geschäft verzeichnete im Jahresvergleich wieder ein hohes zweistelliges Wachstum mit einem deutlichen Aufschlag von mehr als 20 Prozentpunkten gegenüber dem Markt. Die Smartphone-Auslieferungen stiegen im Jahresvergleich um 32 % - mit einem überdurchschnittlichen Wachstum in den Regionen Asien-Pazifik, EMEA und Nordamerika.

Chancen und nachhaltiges Wachstum:

  • Der Trend zur hybriden KI wird die Nachfrage nach Client-Geräten und einen weiteren Auffrischungszyklus vorantreiben, der Wachstumspotenzial und Margenverbesserungen schafft.

  • Lenovo hat die einmalige Chance, ein vollständig vereinheitlichtes KI-Erlebnis zu entwickeln, das die digitalen Ökosysteme der Nutzer umfasst, einschließlich PC, Tablets und Smartphones.

ESG-Höhepunkte

Lenovo wurde im vergangenen Quartal für mehrere ESG-Leistungen ausgezeichnet, darunter:

[1] Die Nicht-HKFRS-Kennzahl wurde angepasst, indem Änderungen des beizulegenden Zeitwerts von erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswerten, Abschreibungen von immateriellen Vermögenswerten aus Fusionen und Übernahmen, mit Fusionen und Übernahmen verbundene Kosten sowie die entsprechenden Steuereffekte, sofern vorhanden, ausgeschlossen wurden.

Über Lenovo

Lenovo ist ein globales Technologieunternehmen mit einem Umsatz von 62 Milliarden US-Dollar, das auf Platz 217 der Fortune Global 500 Liste steht, 77.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt beschäftigt und täglich Millionen von Kunden in 180 Märkten bedient. Mit der kühnen Vision, intelligentere Technologie für alle zu liefern, hat Lenovo auf seinem Erfolg als weltgrößtes PC-Unternehmen aufgebaut, indem es weiter in Wachstumsbereiche expandiert hat, die den Fortschritt der "Neuen IT"-Technologien (Client, Edge, Cloud, Netzwerk und Intelligenz) vorantreiben, einschließlich Server, Speicher, Mobilgeräte, Software, Lösungen und Dienstleistungen. Diese Transformation zusammen mit den weltverändernden Innovationen von Lenovo schafft eine integrativere, vertrauenswürdigere und intelligentere Zukunft für alle und überall. Lenovo ist an der Börse von Hongkong unter Lenovo Group Limited (HKSE: 992)(ADR: LNVGY) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.lenovo.com , und lesen Sie unsere neuesten Nachrichten in unserem StoryHub .

LENOVO-KONZERN

 

FINANZÜBERSICHT

Für das Quartal zum 31. Dezember 2023

(in Millionen USD, außer Angaben pro Aktie)

 

 

 

 

 


Q3 23/24


Q3 22/23


J/J ÄND

Umsatzerlöse

 

15 721

15 267

3%

Bruttogewinn

 

2 601

2 612

(0)%

Bruttogewinnmarge

 

16,5%

17,1%

(0,6) Punkte

Betriebliche Aufwendungen

 

(1 988)

(1 862)

7%

F&E-Aufwendungen

 

(547)

(579)

(6)%

(in den betrieblichen Aufwendungen enthalten)

 

 

 

Verhältnis von Aufwendungen zu Erträgen

 

12,6%

12,2%

0,4 Punkte

Betriebsgewinn

 

613

750

(18)%

Sonstige nichtoperative Erträge/(Aufwendungen) - netto

 

(142)

(145)

(2)%

Ergebnis vor Steuern

 

471

605

(22)%

Steuern

 

(94)

(123)

(23)%

Gewinn für den Berichtszeitraum

 

377

482

(22)%

Nicht beherrschende Anteile

 

(40)

(45)

(11)%

Den Aktionären zurechenbares Ergebnis

 

337

437

(23)%

Den Aktionären zurechenbarer Gewinn- Nicht-HKFRS [1]

 

357

447

(20)%

EPS (US-Cents)

 

 

 

 

Unverwässert

2,81

3,65

(0,84)

Verwässert

2,64

3,44

(0,80)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240221624327/de/

Contacts

Hongkong – Angela Lee, angelalee@lenovo.com , +852 2516 4810
London – Charlotte West, cwest@lenovo.com , +44 7825 605720
Zeno Group - LenovoWWcorp@zenogroup.com