Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 12 Minuten

Leitfaden: Schulbetrieb unter strengen Regeln sicher möglich

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Schulen können einem vom Bundesbildungsministerium geförderten Leitfaden zufolge auch in Zeiten der Corona-Pandemie sicher geöffnet werden. Voraussetzung sei allerdings, dass alle im Leitfaden genannten Hygieneregeln streng befolgt würden, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montag), der die Handlungsempfehlungen vorab vorlagen. Sie sollen am Montag veröffentlicht werden.

Wie die Zeitung schreibt, sollen Kontakte bei einem mäßigen Infektionsgeschehen auf eine festgelegte Gruppe beschränkt sein, die Interaktion mit weiteren Gruppen soll ausgeschlossen bleiben. Bei einem hohen Infektionsgeschehen soll der Unterricht zudem gestaffelt beginnen, Schüler und Lehrer sollen eine OP-Maske tragen. Ist das Infektionsgeschehen sehr hoch, soll Wechselunterricht stattfinden, die Klassen sollen halbiert werden. Zudem gibt es Empfehlungen zum Lüften von Räumen, Maßnahmen im Musikunterricht sowie einen klaren Umgang mit erkälteten Schülern und Verdachtsfällen. Sportunterricht wird demnach befürwortet, weil die positiven gesundheitlichen Wirkungen zumindest unter bestimmten Voraussetzungen überwiegen.

Der Leitfaden wurde unter Mitwirkung von 36 Fachgesellschaften erarbeitet und vom Bildungsministerium gefördert. 40 Studien wurden demnach ausgewertet. Die wissenschaftliche Leitung lag bei Eva Rehfuess, Leiterin des Lehrstuhls für Public Health der LMU München. Die Leitlinie soll am Montag (13.00 Uhr) von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) vorgestellt werden. Sie empfiehlt den Entscheidungsträgern vor Ort anpassbare und geeignete Maßnahmen, um bei geöffneten Schulen das Infektionsrisiko zu vermindern und einen möglichst sicheren Betrieb zu ermöglichen.

Wann Schulen geöffnet werden, bleibt allerdings auch mit den Handlungsempfehlungen eine politische Frage. Bund und Länder wollen sich am Mittwoch treffen, um über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise zu diskutieren. Die Situation an den Schulen wird dabei aller Voraussicht nach ein größeres Thema werden.