Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.804,65
    +208,18 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    39.425,51
    +275,18 (+0,70%)
     
  • Bitcoin EUR

    55.429,91
    -4.268,59 (-7,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.240,78
    -68,94 (-5,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.510,80
    -178,56 (-1,01%)
     
  • S&P 500

    5.451,51
    -13,11 (-0,24%)
     

Landkreis Augsburg beklagt sich über Hochwasser-Spaziergänger

AUGSBURG (dpa-AFX) -Hochwasser-Touristen machen den Helfern im Landkreis Augsburg zu schaffen. Die Einsatzkräfte müssten sich vermehrt mit der Rettung von Personen beschäftigen, die trotz aller Warnungen auf Deiche, in Unterführungen und an oder in Gewässer gingen, teilte das Landratsamt am Sonntagabend mit. Um die Rettungsteams nicht unnötig zu belasten, sollten die Menschen diese Gebiete meiden. "Flutwellen können Sie überraschen und das Ufer kann einbrechen", warnte die Behörde.

Autofahrer und Fußgänger sollten überschwemmte Straßen meiden, ebenso überschwemmte Unterführungen, hieß es. Schachtabdeckungen könnten durch den Druck im Kanal hochgedrückt werden und der dabei entstehende Sog Personen ansaugen.