Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.674,17
    +214,81 (+0,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.403,34
    -14,54 (-1,03%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Lage im Handwerk hellt sich auf - aber Probleme im Bausektor

BERLIN (dpa-AFX) -Im Handwerk hat sich die konjunkturelle Lage insgesamt verbessert. Die Handwerksbetriebe blickten wieder eher optimistisch als pessimistisch in die weitere Zukunft, sagte Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), der Deutschen Presse-Agentur. Nach dem aktuellen ZDH-Konjunkturbericht gibt es zunehmende Probleme aber im Bausektor. Vor allem im Wohnungsbau werde das geschäftliche Umfeld zunehmend geprägt durch die infolge schlechterer Finanzierungskonditionen rückläufigen Bauinvestitionen. Die Auftragsbestände nehmen ab.