Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.060,15
    -1.077,91 (-2,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Lady Gagas Hundesitter meldet sich nach Überfall erstmals zu Wort

(cos/spot)
·Lesedauer: 2 Min.

Lady Gagas Hundesitter liegt mit Schusswunden im Krankenhaus. Nach dem Überfall auf offener Straße meldet er sich nun erstmals zu Wort.

Oscars Arrivals - Red Carpet - Hollywood, Los Angeles, California, U.S., February 24, 2019. Lady Gaga arrives wearing Alexander McQueen. REUTERS/Mario Anzuoni
Lady Gaga bei den Oscars 2019 (Bild: REUTERS/Mario Anzuoni)

Lady Gaga (34, "Shallow") kann aufatmen. Ihre beiden entführten französischen Bulldoggen namens Koji und Gustav sind zurück, es geht ihnen gut. Hundesitter Ryan Fischer hingegen befindet sich noch immer im Krankenhaus. Er wurde am Mittwoch vergangene Woche während eines Spaziergangs mit den Vierbeinern auf offener Straße überfallen und mehrfach angeschossen. Nun meldete er sich erstmals zu Wort. Das Gefühl, das ihn in diesen Tagen vor allem überkomme, ist Dankbarkeit.

"Wir haben es geschafft!"

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Ich erhole mich immer noch von einer sehr nahen Begegnung mit dem Tod und habe mich (zumindest größtenteils, ich bin schließlich auch nur ein Mensch) von der immer größer werdenden Mediengeschichte ferngehalten", schrieb Fischer vier Tage nach dem Überfall auf seiner Instagram-Seite. Die Dankbarkeit und Liebe, die dem Hundesitter "weltweit entgegengebracht wird, ist immens und intensiv". Dabei gelte sein Dank nicht nur seiner Familie und seinen Freunden, "die mit mir geweint haben und vielleicht sogar über den einen oder anderen meiner morbiden Witze direkt an meiner Seite oder über einen Bildschirm gelacht haben". Auch seiner Jobgeberin Lady Gaga wolle er danken.

Lady Gaga: Hunde nach bewaffnetem Überfall wieder zuhause

"Du hast mich und meine Familie in dieser Krise so sehr unterstützt", schrieb Fischer an die Sängerin gewandt. Ihre Unterstützung als Freundin, "trotz deines eigenen traumatischen Verlustes deiner Babys", sei "unerschütterlich" gewesen. "Ich liebe dich und danke dir", meinte der Hundesitter. Er klärte Lady Gaga, die sich momentan in Rom für Dreharbeiten zu ihrem neuen Film aufhält, weiter auf: "Deine Babys sind zurück und die Familie ist vollständig ... wir haben es geschafft!"

Im Video: Lady Gaga zahlt Behandlung ihres Hundesitters