Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.704,42
    -34,39 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.064,14
    -8,31 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,21 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.419,80
    +34,30 (+1,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0872
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.543,95
    -54,50 (-0,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.369,06
    -4,78 (-0,35%)
     
  • Öl (Brent)

    80,00
    +0,77 (+0,97%)
     
  • MDAX

    27.441,23
    -67,24 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.431,21
    -12,82 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.162,82
    -4,48 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    38.787,38
    -132,88 (-0,34%)
     
  • FTSE 100

    8.420,26
    -18,39 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    8.167,50
    -20,99 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,35 (-0,07%)
     

Kreise: FTC winkt Pioneer-Übernahme durch Exxon nach Zugeständnissen durch

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Übernahme des Schieferöl-Spezialisten Pioneer Natural Resources US7237871071 durch den Ölkonzern Exxon Mobil US30231G1022 dürfte Kreisen zufolge von der US-Kartellbehörde FTC genehmigt werden. Beide Unternehmen hätten sich zu kleineren Konzessionen bereiterklärt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Eine entsprechende Ankündigung könnte innerhalb von Tagen erfolgen.

Anfang Oktober hatten beide US-Unternehmen bekannt gegeben, sich auf eine Übernahme im Gesamtvolumen von 64,5 Milliarden US-Dollar geeinigt zu haben. Die Vereinbarung ebnet den Weg für Exxons größte Übernahme seit der Fusion mit Mobil im Jahr 1999. Exxon Mobil will die Übernahme komplett mit eigenen Aktien bezahlen. Die Pioneer-Investoren sollen für jedes ihrer Papiere 2,3234 Exxon-Aktien erhalten.