Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 3 Minuten
  • DAX

    13.880,28
    +31,93 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.608,47
    +5,80 (+0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.838,50
    +8,60 (+0,47%)
     
  • EUR/USD

    1,2136
    +0,0053 (+0,44%)
     
  • BTC-EUR

    30.681,70
    +508,71 (+1,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    736,92
    +1,78 (+0,24%)
     
  • Öl (Brent)

    52,54
    +0,18 (+0,34%)
     
  • MDAX

    31.357,18
    +150,70 (+0,48%)
     
  • TecDAX

    3.311,93
    +40,49 (+1,24%)
     
  • SDAX

    15.295,49
    +142,23 (+0,94%)
     
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • FTSE 100

    6.721,49
    +0,84 (+0,01%)
     
  • CAC 40

    5.616,84
    -0,43 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Kreise: Baden-Württemberg lässt Grundschulen und Kitas zunächst weiter zu

STUTTGART (dpa-AFX) - Baden-Württemberg will Grundschulen und Kitas nun doch zumindest bis Ende Januar geschlossen halten. Wie die Deutsche Presse-Agentur dpa am Donnerstag in Stuttgart erfuhr, verständigten sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) darauf, angesichts der weiter hohen Corona-Infektionszahlen im Land zunächst auf die angedachte Lockerung zu verzichten. Es solle aber eine Öffnungsperspektive für Grundschulen und Kitas erarbeitet werden, sollte der Lockdown über Januar hinaus gelten, hieß es.