Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    38.363,61
    -106,77 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    38.563,80
    -64,19 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    48.391,13
    +444,58 (+0,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.630,78
    -144,87 (-0,92%)
     
  • S&P 500

    4.975,51
    -30,06 (-0,60%)
     

Eine Konditorin verrät, wie ihr eine normale Backmischung ganz einfach aufwertet

Es gibt einige einfache Tricks, wie ihr Backmischungen aufwerten könnt. - Copyright: Sydney Kramer/Insider
Es gibt einige einfache Tricks, wie ihr Backmischungen aufwerten könnt. - Copyright: Sydney Kramer/Insider

Als ehemalige Konditorin bin ich der festen Überzeugung, dass Kuchen weitaus besser ist als Torten. Aber wenn ein Anlass einen Kuchen erfordert, sind Fertigmischungen eine gute Möglichkeit, mit minimalem Aufwand einen sicheren Erfolg zu erzielen.

Im Folgenden findet ihr einige der besten Tricks, die ich gelernt habe, damit Kuchenteigmischungen wie hausgemacht schmecken.

Verwendet geschmolzene Butter anstelle von Öl

Es ist kein Geheimnis, dass Butter alles besser macht. Anstatt das im Rezept angegebene Öl zu verwenden, solltet ihr es einfach gegen die gleiche Menge an geschmolzener Butter austauschen.

So könnt ihr auf einfache Weise einen köstlichen Kuchen backen, der wie hausgemacht schmeckt.

Ein zusätzliches Ei macht einen Kuchen superfeucht

Ihr könnt auch einfach ein zusätzliches Ei dazugeben. - Copyright: Shutterstock
Ihr könnt auch einfach ein zusätzliches Ei dazugeben. - Copyright: Shutterstock

Wenn ihr einen besonders feuchten Kuchen backen möchtet, gebt ein Ei mehr hinzu, als im Rezept angegeben ist.

Das Fett in den Eiern verleiht dem Endprodukt mehr Fülle und macht es zu einem dekadenten Erlebnis. Wenn ihr es wirklich übertreiben wollt, können ihr auch ein zusätzliches Eigelb hinzugeben.

Die Verwendung von Milch führt zu einem reichhaltigeren Geschmack als Wasser

Wenn ihr Milch im Kühlschrank habt, könnt ihr das in der Packung angegebene Wasser durch diese ersetzen.

Vollmilch verleiht dem Kuchen zusätzliche Dekadenz. Ich verwende aber auch gerne Buttermilch für Schokoladenkuchenmischungen oder Kokosmilch für einen tropischen Touch.

Für besondere Anlässe könnt ihr euch ein wenig mehr Mühe geben, indem ihr den Zuckerguss selbst herstellt

Ein selbstgemachter Zuckerguss verleiht eurem Kuchen einen persönlichen Touch. - Copyright: Kristen Griffin
Ein selbstgemachter Zuckerguss verleiht eurem Kuchen einen persönlichen Touch. - Copyright: Kristen Griffin

Ich bin ein großer Befürworter von sparsamen Zubereitungen – deshalb liebe ich auch Dessertmischungen aus der Packung. Aber wenn ihr einen Kuchen für einen besonderen Anlass backt, solltet ihr euch ein bisschen mehr Mühe geben und ihn mit selbstgemachtem Zuckerguss überziehen.

Selbst wenn ihr nur diesen einen Ratschlag befolgt, werden die Leute denken, dass ihr euch für das Dessert richtig ins Zeug gelegt habt.

Mayonnaise ist die geheime Zutat für reichhaltigere Torten

Falls ihr es noch nie probiert habt, klingt es vielleicht eklig, Mayonnaise in einen Kuchenteig hereinzugeben. Es gibt aber gute Gründe, dies auszuprobieren.

Die Eier und das Öl in der Mayonnaise eignen sich perfekt, um den Kuchen reichhaltiger zu machen. Ihr braucht nur das Öl durch die gleiche Menge Mayonnaise zu ersetzen, und ich verspreche euch, dass ihr begeistert sein werdet.

Ich schlage auch vor, Oliven- oder Avocado-Öl für diese Anwendung wegzulassen.

Peppt euer Dessert mit Zitrusfrüchten auf

Zitronenschale verleiht euren Backwaren einen frischen Geschmack. - Copyright: Regis Lagrange/EyeEm/Getty Images
Zitronenschale verleiht euren Backwaren einen frischen Geschmack. - Copyright: Regis Lagrange/EyeEm/Getty Images

Wenn ihr Zitrusfrüchte in den Teig gebt, verleiht das eurem Kuchen einen subtilen Touch. Ich liebe Orangen- oder Limettenschale in Verbindung mit Vanille- oder Kokosnussmischungen, und Zitronenschalen eignen sich auch hervorragend für gelbe Kuchen oder Pfundskuchen.

Auch den Saft solltet ihr nicht vergeuden. Frisch gepresster Orangensaft kann das Wasser in einem Rezept ersetzen, aber wenn ihr Zitronen- oder Limettensaft verwendet, solltet ihr sparsamer sein, um ein saures Endergebnis zu vermeiden.

Zusätzliche Extrakte können den Geschmack eines Kuchens erheblich verstärken

Für einen zusätzlichen Geschmacksschub könnt ihr einen Spritzer eures Lieblingsextrakts hinzugeben.

Vanille ist immer ein Publikumsliebling und passt gut zu den meisten Backmischungen. Aber für einen Geburtstagskuchen im Bäckereistil liebe ich Mandelextrakt in gelben oder Vanillekuchen.

Im Zweifelsfall mit Streuseln

Wenn es mal schnell gehen soll, könnt ihr einfach Streusel verwenden. - Copyright: Arina P Habich/Shutterstock
Wenn es mal schnell gehen soll, könnt ihr einfach Streusel verwenden. - Copyright: Arina P Habich/Shutterstock

Für einen Kuchen, der alle zum Lächeln bringt, könnt ihr vorsichtig Regenbogen- oder Schokoladenstreusel in den Teig mischen. Achtet nur darauf, dass ihr sie zuletzt hinzufügt, damit die Farben nicht verlaufen.

Lest den Originalartikel auf Business Insider