Deutsche Märkte öffnen in 24 Minuten

Klage gegen Brad Pitt: Angelina Jolie zeigte ihren damaligen Mann 2016 anonym an

Angelina Jolie (47) zeigte 2016 ihren damaligen Ehemann Brad Pitt (58) an, wie jetzt herauskam. 'Puck' berichtete, dass das FBI ermittelte, nachdem eine Frau, die anonym bleiben wollte, den Hollywoodstar beschuldigt hatte, sie attackiert zu haben.

Ehekrieg über den Wolken

Im April hatte 'Politico' berichtet, dass das FBI aufgefordert worden war, die den Fall betreffenden Dokumente im Rahmen des Freedom of Information Act (Informationsfreiheitsgesetz) freizugeben. Dem Bericht zufolge erklärte Angelina einem FBI-Ermittler, dass Pitt sie sowie ihre Kinder in einem Privatflugzeug "körperlich und verbal" angegriffen habe. Er habe sie in den hinteren Teil des Fliegers gebracht, sie an den Schultern gepackt und geschrien "Du hast unsere Familie kaputtgemacht". Aus den Notizen des Ermittlers geht hervor, dass Angelina zudem eine weitere Auseinandersetzung schilderte, bei der sie am Ellenbogen verletzt wurde. Sie behauptete, dass Brad auf dem Flug getrunken und Bier über sie gegossen habe.

Angelina Jolie war frustriert

Der FBI-Ermittler, der sich mit der Schauspielerin getroffen hatte, kam zu dem Schluss, dass keine Strafanzeige erstattet werden sollte, woraufhin Angelina im Rahmen des Informationsfreiheitsgesetzes die Herausgabe seiner Unterlagen forderte. Seine Weigerung sorge dafür, dass "ihre Bemühungen, die für ihre Kinder erforderliche Unterstützung und medizinische Versorgung bekommen, beeinträchtigt würden". Angelina Jolie und Brad Pitt waren von 2005 bis 2016 zusammen und zogen gemeinsam sechs Kinder groß.

Bild: Bonnie Cash/CNP/startraksphoto.com