Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.597,38
    +486,55 (+0,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.382,21
    +51,32 (+3,86%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Joyn gewinnt in einem Jahr fast 50 Prozent Nutzer dazu

MÜNCHEN (dpa-AFX) -Joyn ist offensichtlich auf Erfolgskurs. Das Streaming-Portal der Senderfamilie ProSiebenSat.1 DE000PSM7770 hat im Vergleich zu vor einem Jahr 47 Prozent bei den monatlichen Video-Nutzerinnen und -Nutzern hinzugewonnen. Das geht aus den am Mittwoch in München veröffentlichten Zahlen für das zweite Quartal 2024 hervor. Totale Zahlen nannte Joyn nicht. Monatliche Nutzer sind die Menschen, die mindestens einmal im Monat Gebrauch von dem Streaming-Angebot machen. Die Sehdauer legte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 28 Prozent zu. Neben eigenen Produktionen des Medienhauses wie "Germany's Next Topmodel" und "Big Brother" war auch Fußball ein Wachstumstreiber, unter anderem mit EM-Livestreams des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der Joyn-App.