Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    15.165,46
    +35,95 (+0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.970,06
    +29,60 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • Gold

    1.782,90
    +4,50 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,2008
    -0,0033 (-0,28%)
     
  • BTC-EUR

    45.520,53
    -1.391,33 (-2,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.244,05
    +9,64 (+0,78%)
     
  • Öl (Brent)

    61,76
    -0,91 (-1,45%)
     
  • MDAX

    32.450,44
    -89,71 (-0,28%)
     
  • TecDAX

    3.469,88
    -1,64 (-0,05%)
     
  • SDAX

    15.759,07
    +59,70 (+0,38%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.888,26
    +28,39 (+0,41%)
     
  • CAC 40

    6.204,46
    +39,35 (+0,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     

Jenoptik zieht Bilanz nach Corona-Jahr 2020

·Lesedauer: 1 Min.

JENA (dpa-AFX) - Der Technologie- und Rüstungskonzern Jenoptik <DE0006229107> legt am Donnerstag (9.30 Uhr) in einer Live-Übertragung im Internet die Geschäftsbilanz für 2020 vor. Nach vorläufigen Zahlen von Februar verringerten sich die Erlöse des größten börsennotierten Unternehmens in Thüringen von 837 Millionen Euro auf 767 Millionen Euro. Als Grund für den Rückgang wurden weniger Bestellungen vor allem der Automobilindustrie im vergangenen Jahr genannt. Nun werden weitere Angaben zum Gewinn erwartet. Der Vorstandsvorsitzende, Stefan Traeger, und der Finanzvorstand, Hans-Dieter Schumacher, wollen zudem auf das Geschäftsjahr 2021 blicken. Jenoptik mit Sitz in Jena beschäftigt eigenen Angaben zufolge rund 4000 Mitarbeiter.