Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.818,90
    +11,70 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,0257
    -0,0068 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    24.055,87
    +74,96 (+0,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,64
    +3,36 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    91,88
    -2,46 (-2,61%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

Japan stöhnt unter Sommerhitze - Warnung vor Hitzeschlag

TOKIO (dpa-AFX) - Die schwüle Sommerhitze macht auch den Japanern schwer zu schaffen. Die Regierung des Inselreiches warnte die Bevölkerung am Dienstag vor der Gefahr durch Hitzeschlag und rief die Menschen in weiten Teilen des Landes auf, genug Wasser zu trinken und sich in klimatisierten Räumen aufzuhalten. Bereits seit dem frühen Morgen (Ortszeit) wurden an Hunderten von Orten Temperaturen von über 30 Grad gemessen. In Kumagaya in Tokios Nachbarprovinz Saitama wurden die Bewohner vor einem Anstieg der Temperatur auf 41 Grad gewarnt. Für das zubetonierte Tokio sagte die Wetterbehörde 37 Grad voraus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.