Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 27 Minuten
  • Nikkei 225

    38.953,49
    -254,54 (-0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    38.949,02
    -23,39 (-0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    56.470,49
    +3.939,74 (+7,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.947,74
    -87,56 (-0,55%)
     
  • S&P 500

    5.069,76
    -8,42 (-0,17%)
     

James Bond hat die Lizenz zum Quotenhit

BERLIN (dpa-AFX) -Ein James-Bond-Film im ZDF hat am Mittwochabend das größte Primetime-Publikum erreicht. Der Agententhriller "Spectre" mit Daniel Craig, Christoph Waltz und Léa Seydoux lief ab 20.15 Uhr auf den Fernsehbildschirmen von 4,11 Millionen (18,0 Prozent) Menschen.

Das Erste hatte die Komödie "Schnitzel geht immer" mit Armin Rohde Ludger Pistor im Programm, das wollten 2,80 Millionen (11,9 Prozent) sehen. ZDFneo zeigte den Regionalkrimi "Wilsberg: Gottes Werk und Satans Kohle" mit Leonard Lansink, Oliver Korittke und Ina Paule Klink, damit verbrachten 1,40 Millionen (5,9 Prozent) den Abend.

Die Sat.1-Spielshow DE000PSM7770 "Die Pyramide" verfolgten 1,30 Millionen (5,7 Prozent). Die RTL-Datingshow LU0061462528 "Die Bachelorette" lockte 960 000 Reality-TV-Fans (4,1 Prozent) an. Bei ProSieben war die amerikanische Komödie "Was Männer wollen" mit Taraji P. Henson und Aldis Hodge zu sehen - das holten sich 820 000 Menschen (3,6 Prozent) ins Haus.

Vox hatte die US-Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" mit Emily Deschanel und David Boreanaz zu bieten, dafür konnten sich 680 000 Leute (2,9 Prozent) begeistern. RTLzwei strahlte die Dokusoap "Daniela Katzenberger - Familienglück auf Mallorca" aus, das sprach 550 000 Männer und Frauen (2,3 Prozent) an. Kabel eins zeigte die Comicverfilmung "The Amazing Spider-Man" mit Andrew Garfield und Emma Stone, 500 000 Zuschauerinnen und Zuschauer (2,3 Prozent) waren dabei.