Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 16 Minuten

Italiens Wirtschaft schrumpft

ROM (dpa-AFX) - Die italienische Wirtschaft ist im Schlussquartal 2019 erwartungsgemäß geschrumpft. Wie das Statistikamt Istat am Mittwoch in Rom mitteilte, lag die Wirtschaftsleistung 0,3 Prozent niedriger als im Quartal zuvor. Eine erste Erhebung wurde damit bestätigt. Im Jahresvergleich wuchs die Wirtschaft leicht um 0,1 Prozent.

Schwach entwickelten sich zum Jahresende der private und öffentliche Verbrauch, die beide zurückgingen. Dagegen stützte der Außenhandel das Gesamtergebnis. Ökonomen befürchten, dass Italien zum Jahresstart in die Rezession rutscht. Dies wäre der Fall, wenn die Wirtschaft auch im ersten Quartal 2020 schrumpfen würde. Italien ist in Europa derzeit am stärksten von dem neuartigen Coronavirus betroffen.