Deutsche Märkte schließen in 18 Minuten
  • DAX

    15.732,34
    +58,70 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.145,40
    +12,73 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    34.232,95
    -160,80 (-0,47%)
     
  • Gold

    1.861,30
    -4,60 (-0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,2127
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    32.959,65
    -729,93 (-2,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    994,89
    -15,72 (-1,56%)
     
  • Öl (Brent)

    71,72
    +0,84 (+1,19%)
     
  • MDAX

    34.140,78
    -35,84 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.508,07
    -0,33 (-0,01%)
     
  • SDAX

    16.343,59
    -50,17 (-0,31%)
     
  • Nikkei 225

    29.441,30
    +279,50 (+0,96%)
     
  • FTSE 100

    7.170,78
    +24,10 (+0,34%)
     
  • CAC 40

    6.641,69
    +25,34 (+0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.104,54
    -69,61 (-0,49%)
     

Italien: Inflation legt deutlich zu

·Lesedauer: 1 Min.

ROM (dpa-AFX) - In Italien hat die Inflation im Mai deutlich angezogen. Die nach europäischer Methode ermittelten Verbraucherpreise (HVPI) stiegen zum Vorjahresmonat um 1,3 Prozent, wie das Statistikamt Istat am Montag in Rom nach einer ersten Schätzung mitteilte. Dies ist die höchste Inflationsrate seit November 2018. Im April hatte die Inflationsrate noch bei 1,0 Prozent gelegen. Volkswirte hatten allerdings mit einem noch deutlicheren Anstieg der Rate auf 1,4 Prozent gerechnet.

Im Monatsvergleich stagnierte im Mai das Preisniveau. Volkswirte hatten hier einem leichten Anstieg von 0,1 Prozent erwartet.