Werbung
Deutsche Märkte schließen in 14 Minuten
  • DAX

    18.211,09
    -43,09 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.923,67
    -24,06 (-0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    39.174,44
    +39,68 (+0,10%)
     
  • Gold

    2.344,40
    -24,60 (-1,04%)
     
  • EUR/USD

    1,0689
    -0,0017 (-0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.044,09
    -708,98 (-1,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.346,80
    -13,52 (-0,99%)
     
  • Öl (Brent)

    81,49
    +0,20 (+0,25%)
     
  • MDAX

    25.338,30
    -377,46 (-1,47%)
     
  • TecDAX

    3.293,21
    -18,21 (-0,55%)
     
  • SDAX

    14.495,65
    -103,91 (-0,71%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.259,20
    -13,26 (-0,16%)
     
  • CAC 40

    7.652,01
    -19,33 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.716,42
    -5,17 (-0,03%)
     

IG Metall hofft auf Brückenstrom-Zusage vom Kanzler

FRANKFURT (dpa-AFX) -Mit hohen Erwartungen sieht die IG Metall dem Besuch von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) entgegen. Der Regierungschef hat sich für diesen Dienstag (14.00 Uhr) auf dem Gewerkschaftstag in Frankfurt angesagt.

Nach den Vorstandswahlen am Montag hatte der neue Zweite Vorsitzende der Gewerkschaft, Jürgen Kerner, von Scholz ein klares Bekenntnis zum Brückenstrompreis für besonders energieintensive Betriebe verlangt. Diese Brücke sei notwendig, um industrielle Produktion in Deutschland zu halten, bis kostengünstiger regenerativer Strom in ausreichender Menge zur Verfügung steht.

Deutschlands größte Gewerkschaft mobilisiert bereits für einen weiteren Aktionstag zum Strompreis am 24. November. Daran werde man auch festhalten, falls nicht ausreichende Zusagen kämen, sagte Kerner. In der Ampel-Koalition ist die auch von der Industrie verlangte Subvention umstritten. Während der grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck sie befürwortet, lehnt die FDP sie bislang ab. Auch Scholz hatte sich bislang zurückhaltend bis ablehnend geäußert.

Der Gewerkschaftskongress beginnt am Morgen mit einem Zukunftsreferat der neuen Ersten Vorsitzenden Christiane Benner. Sie wurde am Montag als erste Frau in der Geschichte der deutschen Metallgewerkschaften an die Spitze der Organisation gewählt.