Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.704,42
    -34,39 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.064,14
    -8,31 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,21 (+0,34%)
     
  • Gold

    2.419,80
    +34,30 (+1,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0872
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.500,35
    +898,47 (+1,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.369,32
    -4,52 (-0,33%)
     
  • Öl (Brent)

    80,00
    +0,77 (+0,97%)
     
  • MDAX

    27.441,23
    -67,24 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.431,21
    -12,82 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.162,82
    -4,48 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    38.787,38
    -132,88 (-0,34%)
     
  • FTSE 100

    8.420,26
    -18,39 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    8.167,50
    -20,99 (-0,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,35 (-0,07%)
     

HydrogenPro hat die Auslieferung eines Elektrolyseurs an ein weltweit führendes Validierungszentrum abgeschlossen

OSLO, Norwegen, September 21, 2023--(BUSINESS WIRE)--HydrogenPro hat die Auslieferung eines 5,5-MW-Elektrolyseurs an den Takasago Hydrogen Park von Mitsubishi Heavy Industries (MHI) abgeschlossen. Der Takasago Hydrogen Park ist ein wegweisendes Validierungszentrum für Wasserstofftechnologie.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230921807899/de/

Jarle Dragvik (Photo Credit: Tom Riis)

Der japanische Markt bietet ein großes Potenzial für die Produktion und Nutzung von grünem Wasserstoff. Jarle Dragvik, CEO von HydrogenPro, erklärt dazu: "Dies ist das weltweit erste Zentrum für die Validierung von Technologien im Zusammenhang mit Wasserstoff, von der Produktion bis zur Stromerzeugung. Wir sind stolz auf die Übergabe unserer einzigartigen Technologie an unseren wichtigen Partner MHI, womit wir wieder einmal beweisen, dass wir in der Entwicklung der Wasserstoffindustrie eine Spitzenposition einnehmen."

WERBUNG

Weltpremiere

HydrogenPro hat 2022 einen Vertrag mit MHI über die Lieferung des Elektrolyseurs sowie zur Erbringung von zugehörigen Leistungen in den Bereichen Engineering und Projektmanagement geschlossen. Der Elektrolyseur, der im August die Produktion von Wasserstoff aufgenommen hat, wurde in der neuen Produktionsanlage von HydrogenPro in China hergestellt.

MHI verfolgt das Ziel, die Zuverlässigkeit seiner Wasserstoff-Gasturbinen durch die Verifizierung der Wasserstoff-Co-Feuerung und der 100-prozentigen Wasserstofffeuerung im Takasago-Wasserstoffpark zu entwickeln und zu verbessern.

Über HydrogenPro

HydrogenPro wurde 2013 von Personen aus dem Elektrolyse-Geschäftszweig gegründet, der 1927 von Norsk Hydro in der Telemark (Norwegen) geschaffen worden war. HydrogenPro Das Unternehmen besteht aus einem erfahrenen Engineering-Team, das sich aus führenden Branchenexperten zusammensetzt und auf beispiellose Erfahrungen und Fachkenntnisse in der Wasserstoffbranche und der Industrie für erneuerbare Energien zurückgreifen kann. Da 70-90 % der Gesamtkosten einer Wasserstoffanlage von den Energiekosten abhängen, ist der Wirkungsgrad der Elektrolyse von entscheidender Bedeutung. Der alkalische Hochdruck-Elektrolyseur von HydrogenPro wird mit der neuen Elektrodentechnologie der 3. Generation den Wirkungsgrad deutlich erhöhen und die Kosten für den produzierten Wasserstoff senken.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230921807899/de/

Contacts

Olaf Thomessen
Head of Communication and Corporate Affairs
Olaf@hydrogen-pro.com