Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden
  • DAX

    15.555,09
    +35,96 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.088,00
    +23,17 (+0,57%)
     
  • Dow Jones 30

    35.058,52
    -85,79 (-0,24%)
     
  • Gold

    1.798,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,1805
    -0,0021 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    34.236,63
    +2.079,84 (+6,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    946,91
    +70,68 (+8,07%)
     
  • Öl (Brent)

    71,78
    +0,13 (+0,18%)
     
  • MDAX

    35.083,60
    +152,35 (+0,44%)
     
  • TecDAX

    3.639,31
    +15,82 (+0,44%)
     
  • SDAX

    16.387,56
    +92,99 (+0,57%)
     
  • Nikkei 225

    27.581,66
    -388,56 (-1,39%)
     
  • FTSE 100

    7.014,48
    +18,40 (+0,26%)
     
  • CAC 40

    6.579,69
    +47,77 (+0,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.660,58
    -180,14 (-1,21%)
     

Hellofresh will mit neuer Produktionsstätte rund 1500 Arbeitsplätze schaffen

·Lesedauer: 1 Min.

BARLEBEN (dpa-AFX) - Mit einem neuen Standort nahe Magdeburg will der Kochboxenversender Hellofresh <DE000A161408> seine Produktionskapazität erweitern und rund 1500 Arbeitsplätze schaffen. Der Betrieb starte voraussichtlich im vierten Quartal 2022, teilte das Unternehmen am Montag in Berlin mit. Der Spatenstich sei bereits Mitte Mai erfolgt. Der Standort in Barleben ergänzt den Angaben zufolge die bisherige Fabrik in Verden an der Aller, in der seit 2016 Produkte für Deutschland und Österreich hergestellt werden. Geplant sind 35 000 Quadratmeter Produktions-, Lager- und Bürofläche an dem Standort in der Nähe des Autobahnkreuzes Magdeburg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.