Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 27 Minuten

Heckler & Koch verlängert Vertrag von Firmenchef Jens Bodo Koch

·Lesedauer: 1 Min.

Der Waffenhersteller hat den Vertrag seines Vorstandschefs um drei Jahre verlängert. Er habe die Firma „in ruhigeres Fahrwasser zurückgeführt“.

Die Waffenschmiede Heckler & Koch hat den Vertrag ihres Vorstandschefs Jens Bodo Koch (48) bis Anfang 2024 verlängert. Koch habe die Firma im Mai 2018 in schwierigen Zeiten übernommen und „in ruhigeres Fahrwasser zurückgeführt“, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Rainer Runte am Donnerstag.

Dank eines harten Sparkurses und umfangreicher Investitionen kam der Sturmgewehr-Hersteller aus Oberndorf unter Kochs Führung aus den tiefroten Zahlen, im vergangenen Jahr gelang HK ein Gewinnsprung. Der Schuldenberg von zuletzt 238 Millionen Euro bleibt aber sehr hoch – grob gesagt ist er so hoch wie der Jahresumsatz.