Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.284,19
    -247,41 (-1,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.348,60
    -78,54 (-2,29%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,29 (-1,62%)
     
  • Gold

    1.651,70
    -3,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    0,9664
    -0,0174 (-1,77%)
     
  • BTC-EUR

    19.575,37
    -342,45 (-1,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    434,61
    -9,92 (-2,23%)
     
  • Öl (Brent)

    79,43
    +0,69 (+0,88%)
     
  • MDAX

    22.541,58
    -725,72 (-3,12%)
     
  • TecDAX

    2.656,28
    -46,58 (-1,72%)
     
  • SDAX

    10.507,96
    -402,44 (-3,69%)
     
  • Nikkei 225

    27.153,83
    -159,27 (-0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.018,60
    -140,92 (-1,97%)
     
  • CAC 40

    5.783,41
    -135,09 (-2,28%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,87 (-1,80%)
     

Hat Johnny Depp eine neue Freundin?

Gibt es eine neue Frau im Leben von Johnny Depp? (Bild: Denis Makarenko/Shutterstock.com)
Gibt es eine neue Frau im Leben von Johnny Depp? (Bild: Denis Makarenko/Shutterstock.com)

Hat Johnny Depp (59) eine neue Frau an seiner Seite? Derzeit machen Gerüchte die Runde, wonach der Schauspieler angeblich eine Anwältin daten soll, die in seinem juristischen Team war, das ihn 2020 bei seinem Verleumdungsfall in Großbritannien vertreten hat. Unter anderem das "People"-Magazin berichtet über die Spekulationen.

Depp hatte in England ein Boulevardblatt verklagt, die Klage wurde damals aber abgewiesen. Anschließend führte der Hollywood-Star einen Verleumdungsprozess in Virginia gegen seine Ex-Ehefrau Amber Heard (36). Bei diesem Verfahren soll seine angebliche neue Freundin nicht dabei gewesen sein, allerdings sei sie im Gerichtssaal gesehen worden, schreibt "People".

Nicht die ersten Gerüchte um eine Anwältin...

Bereits zuvor hatte es Spekulationen um Johnny Depp und eine andere Anwältin gegeben. Camille Vasquez (38) hat im Juni die Gerüchte um eine Liebesbeziehung mit dem Schauspieler dann aber klar dementiert. Die Spekulationen nannte sie "sexistisch". Vasquez war durch die Verleumdungsklage von Depp gegen Amber Heard in Virginia bekannt geworden. In einem Interview mit "People" sagte sie, sie sei enttäuscht, dass die Leute ihren Umgang mit Depp auf irgendeine Weise für "unangemessen oder unprofessionell" hielten.

"Meine Klienten liegen mir sehr am Herzen, und wir sind offensichtlich Freunde geworden. Aber wenn ich wir sage, meine ich das gesamte Team, und dazu gehört natürlich auch Johnny", sagte Vasquez "People". Sie fügte hinzu, dass der "Fluch der Karibik"-Star bereits seit viereinhalb Jahren ein Freund und Klient sei.

Über die Liebesgerüchte ärgert sie sich offenbar sehr: "Es ist auch ein unethischer Vorwurf. Das ist sexistisch." Es sei "bedauerlich und enttäuschend", aber gleichzeitig sei es abzusehen gewesen, meinte die Anwältin weiter: "Ich kann nicht sagen, dass ich sehr überrascht war."

Die Jury hatte Amber Heard in dem Prozess Anfang Juni der Verleumdung schuldig gesprochen. Als Strafe waren 15 Millionen Dollar vorgesehen, wegen geltender Gesetze in Virginia wird Heard jedoch nur mit 10,35 Millionen US-Dollar belangt. Auch Depp wurde eine Strafe in Höhe von zwei Millionen Dollar auferlegt. Ein früherer Anwalt Depps habe die Schauspielerin verleumdet, stellte die Jury fest. Gegen das Urteil wurde Berufung eingelegt.