Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 33 Minuten
  • Nikkei 225

    38.900,02
    +253,91 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.847,82
    +890,87 (+1,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.496,61
    +12,41 (+0,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     
  • S&P 500

    5.304,72
    +36,88 (+0,70%)
     

Ich habe 93 Länder bereist, 57 davon mit Kindern: Diese 5 Orte sind großartig für einen Familienurlaub

Gerne auf Reisen: Karen Edwards tourt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern durch die Welt. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
Gerne auf Reisen: Karen Edwards tourt mit ihrem Ehemann und ihren Kindern durch die Welt. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Dieser Essay basiert auf einem Gespräch mit Karen Edwards, die über die Reisen ihrer Familie um die Welt bloggt. Der folgende Text wurde aus Gründen der Länge und Klarheit überarbeitet.

Seit 2000 habe ich Reisen in 93 Länder gemacht — 57 davon mit meinen vier Kindern, die alle unter 10 Jahre alt sind. Von Haus aus bin ich Krankenschwester, aber seit 2014 blogge ich über Reisen mit meinem Mann und meinen Kindern.

Ich berichte über viele Reiseziele abseits der ausgetretenen Pfade und schreibe Reisepläne für Orte, die ich besucht habe, und erkläre, wie sie für Familien mit Kindern geeignet sind. Viele beliebte Reiseziele für Familien sind oft überfüllt. Das sind in der Regel diejenigen, über die in den Medien viel berichtet wird oder die in viralen Videos in den sozialen Medien zu sehen sind.

WERBUNG

In Amerika wären das Orte wie Disneyland in Kalifornien oder Disney World in Florida, während es für Europäer vielleicht einige der spanischen Urlaubsgebiete sind. Obwohl meine Familie und ich diese Orte schon besucht haben, waren wir immer enttäuscht. Oft fehlt es ihnen an lehrreichen Erfahrungen, sie kommen uns wie sinnlose Veranstaltungen vor.

Ich denke, dass Reisen an unterschätzte Orte das Gefühl von Exklusivität vermitteln und man mehr über die Kulturen der besuchten Länder erfährt – außerdem hält man sich so von Touristenfallen fern.

Wir waren auf einer Safaritour in Tansania

Unsere Familie besuchte Tansania im Jahr 2019 in Zusammenarbeit mit einer Tourismusmarke. Wir waren für zwölf Tage dort.

Unsere Flüge in das Land waren ziemlich teuer; wir haben für unsere damalige vierköpfige Familie etwa 9000 Dollar bezahlt, einschließlich eines mehrtägigen Aufenthalts in Sansibar am Ende der Reise. Aber insgesamt hat uns die gesamte Reise nicht so viel gekostet.

Auf einer Reise kamen der Ehemann von Edwards und ihr Sohn mit einer Frau aus Tanzania in Kontakt. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
Auf einer Reise kamen der Ehemann von Edwards und ihr Sohn mit einer Frau aus Tanzania in Kontakt. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Wir hatten in Tansania einige wirklich einzigartige Erlebnisse. Wir besuchten das Dorf Mto Wa Mbu, das bei einer Bananenplantage liegt, und unternahmen eine Safari-Tour im Lake Manyara National Park.

Interessanterweise ist Tansania einer der wenigen Orte auf der Welt, an dem Löwen bekannt dafür sind, auf Bäume zu klettern. Ich erinnere mich, dass ich sie in hohen Bäumen sitzen sah. Das war ziemlich ungewöhnlich, aber meine Kinder genossen es sehr, den Tieren so nahe zu sein.

Bei einer Reise durch Afrika beobachtet der Sohn von Edwards einen Elefanten. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
Bei einer Reise durch Afrika beobachtet der Sohn von Edwards einen Elefanten. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Während unserer Reise hatten wir tatsächlich das Gefühl, das Leben in Tansania zu erleben. Unser Campingplatz lag am Ufer eines Flusses, mitten in der Natur. Es war schön, nicht von Touristen umgeben zu sein.

Meine Kinder haben sich in Abu Dhabi verliebt

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass Dubai ein Land ist. In Wirklichkeit ist es eine Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, deren Hauptstadt Abu Dhabi ist.

Meine Familie und ich zogen im Jahr 2021 nach Abu Dhabi und lebten dort 18 Monate lang. Die Stadt hat zwar viele Ähnlichkeiten mit dem glitzernden und glamourösen Dubai, aber man erlebt sie viel bodenständiger.

In Abu Dhabi gibt es tolle Festivals, auf denen die Kultur in verschiedenen Formaten präsentiert wird, sei es durch lokales Essen oder Kunsthandwerk. Es wirkt authentisch, weil in der Regel hauptsächlich Einheimische daran teilnehmen und sie organisieren.

Die Kinder spielen in der Oase Al Ain, die ein altes Bewässerungssystem nutzt.  - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
Die Kinder spielen in der Oase Al Ain, die ein altes Bewässerungssystem nutzt. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Die Stadt liegt am Fuße des Jebel Hafeet, einem der höchsten Berge der Region. Auf dem Weg nach oben findet man viele alte Artefakte, wie Bienenkorbhütten, die schon seit Tausenden von Jahren dort stehen. Auf dem Gipfel kann man unglaubliche Sonnenuntergänge beobachten.

In der Stadt befindet sich auch die Oase Al Ain, die ein altes Bewässerungssystem nutzt. Es gibt dort wunderschöne gepflasterte Wege, die wie Kopfsteinpflaster aussehen. Meine Kinder waren begeistert von Abu Dhabi und bitten mich ständig, wieder dorthin zu reisen. Die vielen kulturellen Veranstaltungen haben ihnen sehr gefallen.

Wir lieben Sri Lanka so sehr, dass wir dort eine Villa bauen werden

Im Jahr 2022 zogen meine Familie und ich von Abu Dhabi nach Sri Lanka. Wir dachten, dass wir hier mehr Zeit für die Familie haben würden und dass es ein erschwinglicher Ort zum Leben sein würde.

Wir bauen hier gerade eine familienfreundliche Villa, die bis August fertiggestellt sein soll. In der Gegend, in der wir bauen, gibt es viele nette Cafés, Bars und Restaurants in der Nähe.

Familie Edwards im Galle Fort in Sri Lanka. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
Familie Edwards im Galle Fort in Sri Lanka. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Insgesamt ist Sri Lanka ein erstaunliches Land, das so viele unterschiedliche Erfahrungen bietet. Es gibt Teeplantagen, Berge und Strände. Was die Tierwelt betrifft, so gibt es in den Nationalparks jede Menge Elefanten und Leoparden.

Einmal haben wir eine Safari-Bootstour zu einem abgelegenen Nationalpark unternommen, wo wir Elefanten beobachten konnten, die über einen See auf eine winzige Insel schwammen. Es war beeindruckend.

Die Edwards Kinder am Strand von Sri Lanka. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
Die Edwards Kinder am Strand von Sri Lanka. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Die Strände in Sri Lanka sind unberührt. Sie bieten eine wunderschöne Kulisse mit sich wiegenden Kokospalmen, klarem Wasser und perfekten Wellen. Unser Lieblingsstrand ist Kabalana Beach.

Da wir immer am Strand sind, haben meine Kinder das Surfen gelernt. Ich glaube, das ist das Lustigste, was wir an den Wochenenden mit der Familie machen.

Die Skigebiete und Spas in Andorra sind fantastisch

Wir besuchten Andorra 2018 für etwa sechs Tage. Es ist ein kleines Land, das in den Pyrenäen zwischen Spanien liegt. Es ist zwei Autostunden von Barcelona und drei Stunden von Toulouse in Frankreich entfernt.

Die Stadt hat eine einzigartige Mischung von Kulturen, obwohl ich glaube, dass der katalanische Einfluss am stärksten ist. Während unserer Reise haben meine Familie und ich viele alte Kirchen besichtigt.

Eine Reise in den Schnee: Familie Edwards hat Ski-Urlaub gemacht. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
Eine Reise in den Schnee: Familie Edwards hat Ski-Urlaub gemacht. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Wir besuchten auch einige fantastische Kurorte und Resorts in Andorra. Das Hotel- und Skisystem dort ist wirklich familienfreundlich.

Während unseres Besuchs im Skigebiet Grandvalira lernte meine Tochter das Skifahren und mein Mann das Snowboarden. Das Skigebiet verfügt über einen Kindergarten am Fuße des Berges, in dem die Kinder spielen oder Ski fahren können.

Ein Spa in Andorra. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
Ein Spa in Andorra. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Andorra verfügt auch über fantastische Spa-Einrichtungen, die für Familien geeignet sind und für verschiedene Altersgruppen unterteilt sind.

Unsere Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Fremdenverkehrsamt von Andorra statt, aber ich habe das Gefühl, dass sie im Vergleich zu anderen Orten auf der Welt nicht übermäßig teuer war.

Mazedonien ist sehr familiär

Mazedonien ist ein Balkanland, das nördlich von Griechenland liegt. Ich war noch nicht mit Kindern dort. Aber: Ich hätte kein Problem damit, meine Kinder dorthin mitzunehmen. Es gibt dort viele schöne kleine Dörfer und man kann dort auch gut Ski fahren.

Das Land beherbergt auch einen der ältesten und tiefsten Seen Europas, den Orchideensee, der an Albanien grenzt. Es gibt ein wunderschönes kleines Dorf am See mit einem charmanten Restaurant und einer herrlichen Atmosphäre, in der man sich entspannen und gutes Essen genießen kann.

An old church in Macedonia. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards
An old church in Macedonia. - Copyright: Courtesy of Karen Edwards

Ich besuchte das Land 2008. Dann noch einmal 2012 mit meinem damaligen Freund und jetzigen Ehemann. Bei meinem ersten Besuch war ich mit zwei Freundinnen unterwegs, und wir waren Rucksacktouristen.

Wir kamen mitten in der Nacht mit dem Bus an und hatten keine Ahnung, was wir tun sollten. Der Busfahrer rief einfach an, und ein Fremder kam und holte uns mit seinem Auto ab – ich dachte, ich würde sterben.

Aber das Gegenteil war der Fall. Er brachte uns zu seiner Familie nach Hause, und wir blieben einige Tage bei ihnen. Am Ende verlängerten wir die Reise, weil er und seine Familie so wunderbar waren.

Sie sprachen kein Wort Englisch, und wir konnten auch kein Wort ihrer Sprache sprechen. Wir haben uns nur mit Gesten verständigt, und sie haben uns Essen und Rotwein gegeben. Ich habe mich einfach in sie und ihr Land verliebt.

Lest den Originalartikel auf Englisch auf Business Insider.