Werbung
Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    18.707,77
    +27,57 (+0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.041,51
    +16,34 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    39.671,04
    -201,95 (-0,51%)
     
  • Gold

    2.363,90
    -29,00 (-1,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0839
    +0,0012 (+0,11%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.351,50
    -215,58 (-0,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.500,93
    -1,73 (-0,12%)
     
  • Öl (Brent)

    77,76
    +0,19 (+0,24%)
     
  • MDAX

    27.291,73
    +145,63 (+0,54%)
     
  • TecDAX

    3.458,88
    +6,68 (+0,19%)
     
  • SDAX

    15.184,29
    +52,50 (+0,35%)
     
  • Nikkei 225

    39.103,22
    +486,12 (+1,26%)
     
  • FTSE 100

    8.363,26
    -7,07 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    8.098,84
    +6,73 (+0,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.801,54
    -31,08 (-0,18%)
     

Gut jeder vierte Erwachsene hat Interesse an Weltraumflug

BERLIN (dpa-AFX) -Gut jeder vierte Erwachsene in Deutschland hätte Lust auf einen Ausflug ins All. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov. Demnach hätten 28 Prozent grundsätzlich daran Interesse, einmal als Weltraumtourist unseren Planeten zu verlassen. Die Mehrheit der Menschen reizt das aber nicht. Bei den Männern (35 Prozent) ist das Interesse etwas größer als bei den Frauen (21 Prozent).

Zuletzt ist das Angebot an touristischen Flügen ins All größer geworden - wenn auch nur für sehr vermögende Menschen. Vergangene Woche hatte das Weltraumunternehmen Virgin Galactic seinen kommerziellen Flugbetrieb aufgenommen und drei italienische Wissenschaftler ins All geschossen. Bei einem weiteren Start Anfang August sollen dann Privatleute an Bord sein. Tickets für die insgesamt rund anderthalb Stunden lange Tour sollen nach Unternehmensangaben rund 450 000 Dollar (etwa 400 000 Euro) kosten.

Virgin Galactic ist nicht das erste Unternehmen, das zahlungskräftigen Interessierten Weltraumreisen ermöglicht. Amazon-Gründer Jeff Bezos und sein Unternehmen Blue Origin schickten schon mehrere Passagiere ins All. Konkurrent ist auch Elon Musks Raumfahrtfirma SpaceX, die bislang zwei komplett private Missionen zur Internationalen Raumstation (ISS) durchgeführt hat.