Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 47 Minuten
  • DAX

    15.786,54
    -23,18 (-0,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.260,28
    -8,00 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • Gold

    1.837,70
    -5,50 (-0,30%)
     
  • EUR/USD

    1,1349
    +0,0003 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    37.088,62
    +222,76 (+0,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    999,50
    +4,75 (+0,48%)
     
  • Öl (Brent)

    86,63
    -0,33 (-0,38%)
     
  • MDAX

    34.126,17
    -8,22 (-0,02%)
     
  • TecDAX

    3.548,72
    +20,79 (+0,59%)
     
  • SDAX

    15.633,16
    +53,86 (+0,35%)
     
  • Nikkei 225

    27.772,93
    +305,70 (+1,11%)
     
  • FTSE 100

    7.584,53
    -5,13 (-0,07%)
     
  • CAC 40

    7.135,60
    -37,38 (-0,52%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     

Großbritannien: Einzelhandel mit deutlichem Umsatzanstieg

·Lesedauer: 1 Min.

LONDON (dpa-AFX) - Die britischen Einzelhändler haben ihren Umsatz im November deutlich gesteigert. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die Erlöse um 1,4 Prozent, wie das Statistikamt ONS am Freitag in London mitteilte. Analysten hatten zwar mit einem Zuwachs gerechnet, allerdings lediglich um im Mittel 0,8 Prozent.

Während die Umsätze mit Lebensmitteln leicht zurückgingen, stiegen die Erlöse mit sonstigen Waren wie Bekleidung deutlich an. Der Umsatzanteil des Onlinehandels ist zwar weiter rückläufig. Er liegt mit knapp 27 Prozent aber immer noch deutlich höher als vor der Pandemie, als der Marktanteil knapp 20 Prozent betrug.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.