Deutsche Märkte öffnen in 54 Minuten

Gil Ofarim: Anwalt wirft Richter Befangenheit vor

Sänger Gil Ofarim (40) hat sich für seinen Prozess die Hilfe der Münchner Anwälte Alexander Stevens und Alexander Betz geholt, und die haben jetzt schon mal mit dem Säbelrasseln begonnen.

Keine Unparteilichkeit

Der Star hatte für Schlagzeilen gesorgt, als er in einem Video einen Leipziger Hotelangestellten des Antisemitismus' bezichtigte. Die Leipziger Staatsanwaltschaft sah das nicht so und klagte den Musiker wegen Verleumdung und falscher Verdächtigung an. Nun soll der Fall vor dem Leipziger Landgericht verhandelt werden, aber Alexander Stevens kritisierte im Interview mit 'Bild' den zuständigen Richter, den er wegen Befangenheit ablehnt. Seine Begründung: "Er hatte in einem Vorgespräch bereits freimütig behauptet, er selbst könne sich den von Herrn Ofarim behaupteten Geschehensablauf schwer vorstellen." Außerdem habe Leipzig in seinen Augen kein erhebliches Problem mit Antisemitismus. Für die Anwälte steht damit fest – ein fairer Prozess sieht anders aus.

Gil Ofarim bekam Recht auf anderer Seite

Gil Ofarim, der sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert hat, kann sich zumindest darüber freuen, dass ein anderes Gericht streng mit Antisemitismus umgegangen ist. Ein 38-Jähriger Sachse, der auf Facebook über den Star geschrieben hatte: "In Buchenwald wäre er mit seinem Davidstern gern gesehen", wanderte für sieben Monate ohne Bewährung in den Knast. Das Amtsgericht Weißwasser sah hier aufgrund des Vorstrafenregisters des Angeklagten keinen Grund der Milde und bestrafte ihn wegen Volksverhetzung. Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, begrüßte gegenüber der 'Jüdischen Allgemeinen' das Urteil: "Dass das Gericht hier ein klares Urteil gefällt hat, ist ein wichtiges Zeichen für alle, die Hass im Netz erleben. Die Aussagen des Angeklagten sind abscheulich." Ein erster Sieg für Gil Ofarim, nun muss man sehen, wie es für ihn weitergeht - seine Anwälte scheinen jedenfalls gerüstet.

Bild: Britta Pedersen/picture-alliance/Cover Images