Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 45 Minuten
  • DAX

    15.567,52
    -51,46 (-0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.090,12
    -12,47 (-0,30%)
     
  • Dow Jones 30

    35.144,31
    +82,76 (+0,24%)
     
  • Gold

    1.797,20
    -2,00 (-0,11%)
     
  • EUR/USD

    1,1799
    -0,0008 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    32.088,07
    -766,34 (-2,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    899,40
    -16,09 (-1,76%)
     
  • Öl (Brent)

    72,19
    +0,28 (+0,39%)
     
  • MDAX

    35.032,05
    -56,50 (-0,16%)
     
  • TecDAX

    3.645,05
    +0,63 (+0,02%)
     
  • SDAX

    16.340,58
    -79,12 (-0,48%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.998,97
    -26,46 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.569,43
    -9,17 (-0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,71
    +3,72 (+0,03%)
     

Gehalt von ARD-Programmdirektorin: So viel verdient Christine Strobl

·Lesedauer: 1 Min.
Die ARD-Programmdirektorin Christine Strobl.
Die ARD-Programmdirektorin Christine Strobl.

Laut einem Bericht in der "Bild" hat die neue ARD-Programmdirektorin Christine Strobl ihre Einkünfte offen gelegt. Demnach verdient die 49-Jährige ein Grundgehalt von 285.000 Euro jährlich. Seit Anfang Mai ist die älteste Tochter von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble auf ihrem Posten. Sie ist die erste Programmdirektorin, die offen über ihr Gehalt spricht.

Bei der ARD kümmert sie sich laut dem Bericht um alle ARD-Gemeinschaftsprogramme. Hauptsächlich ist sie aber für das Programm im Ersten und in der Mediathek zuständig. Zu ihren Aufgaben gehören demnach auch die Entwicklung der Programmstrategie sowie die Planung klassischen Sendungen und von Streaming-Inhalten.

Wie die Bild weiter schreibt, liegt Strobel mit ihrem Verdienst innerhalb der Gehaltsspanne von einem ARD-Intendanten. Diese bekamen im vorherigen Jahr zwischen 257.000 Euro beim Saarländischen Rundfunk und 404.000 Euro beim Westdeutschen Rundfunk.

tel

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.