Deutsche Märkte geschlossen

Göring-Eckardt: Entscheidung zu Entlastungen bis Ende der Woche

BERLIN (dpa-AFX) -Zur umstrittenen Gasumlage, einer Alternative und deren Finanzierung sollen nach Worten der Vize-Bundestagspräsidentin Katrin Göring-Eckardt bis Ende der Woche wichtige Weichen gestellt werden. Es sei klar, "dass wir bis Ende dieser Woche eine Lösung haben werden, was die Frage der Gasumlage angeht, und was die Frage angeht: Was haben wir stattdessen? Gibt es einen Deckel? Und woher kommt das Geld?", sagte die Grünen-Politikerin am Mittwochabend in der ARD-Talksendung "maischberger".

Zuvor hatten sich die Regierungschefinnen und -chefs der Bundesländer auf die Forderung nach einer Energiepreisbremse verständigt. Strittig war allerdings noch die Frage der Finanzierung.

Göring-Eckardt sagte, dass es weitere Entlastungen für die Menschen geben müsse - "egal ob es um die Bäckermeisterin oder den Bäckermeister geht oder um den privaten Verbraucher." Heftig diskutiert werde in der Ampel-Koalition, wie solche Entlastungen finanziert werden könnten. Es sei "eine Koalition, wo man nicht von der gleichen Grundhaltung herkommt, sondern wo die sehr unterschiedlich ist", sagte sie.