Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 56 Minuten

Frankreich: Verbrauchervertrauen trübt sich überraschend ein

PARIS (dpa-AFX) -Die Stimmung der Verbraucher in Frankreich hat sich Ende des vergangenen Jahres überraschend verschlechtert. Der entsprechende Indikator des Statistikamts Insee fiel zum Vormonat um einen Punkt auf 82 Zähler, wie Insee am Mittwoch in Paris mitteilte. Analysten hatten hingegen im Schnitt einen Anstieg des Indexwertes auf 84 Punkte erwartet.

Der Stimmungsindikator bleibt damit weiter auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. Wie Insee mitteilte, liegt der Indexwert deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt.

Das trübere Stimmungsbild resultierte unter anderem durch eine schlechtere Einschätzung der eigenen finanziellen Situation, wie es weiter in der Mitteilung hieß. Die Zahl der Haushalte, die den Zeitpunkt für größere Anschaffungen als günstig ansieht, war im Dezember leicht rückläufig.