Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 22 Minuten
  • DAX

    15.690,32
    +135,24 (+0,87%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.149,73
    +31,78 (+0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    35.116,40
    +278,24 (+0,80%)
     
  • Gold

    1.816,80
    +2,70 (+0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1860
    -0,0008 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    31.954,04
    -871,23 (-2,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    925,49
    -17,95 (-1,90%)
     
  • Öl (Brent)

    70,36
    -0,20 (-0,28%)
     
  • MDAX

    35.571,02
    +271,62 (+0,77%)
     
  • TecDAX

    3.756,83
    +36,33 (+0,98%)
     
  • SDAX

    16.591,36
    +82,17 (+0,50%)
     
  • Nikkei 225

    27.584,08
    -57,75 (-0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.135,09
    +29,37 (+0,41%)
     
  • CAC 40

    6.765,42
    +41,61 (+0,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.761,29
    +80,23 (+0,55%)
     

Frank Thelen spendet an FDP: „Andernfalls verheerende Folgen für die Wirtschaft“

·Lesedauer: 2 Min.
Bekennender Fan von FDP-Chef Lindner: Investor Frank Thelen
Bekennender Fan von FDP-Chef Lindner: Investor Frank Thelen

Erneuter Geldregen für die FDP: Um die Partei im Wahlkampf für die Bundestagswahl zu unterstützen, haben laut Bild.de zehn Unternehmer aus der Startup-Szene insgesamt 500.000 Euro gespendet. Zu den Unterstützern gehört unter anderem der Investor Frank Thelen. „Ich bin überzeugt, dass eine rot-rot-grüne Regierung verheerende Folgen für unsere Wirtschaft und somit den Standort Deutschland hätte“, teilte Thelen am Mittwochnachmittag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. Er setze sich für eine Koalition aus Union und FDP ein.

https://twitter.com/frank_thelen/status/1410213312739020802

Die Begründung: Thelen zufolge müsse es in der kommenden Bundesregierung eine klare Wirtschaftskompetenz geben. Nur so könne Deutschland seine Wirtschaftskraft und seine „Verhandlungsposition in globalen Debatten“ erhalten. Dies gelte auch für den Umgang mit dem Klimaschutz. „Deutschland ist für nur zwei Prozent der globalen Emissionen verantwortlich. Wir brauchen technologische Lösungen für alle Länder“, twitterte Thelen.

Nicht die erste Großspende für die FDP in diesem Jahr

Der Forderung haben sich offenbar weitere Köpfe aus der Startup-Szene angeschlossen. Laut Bild.de haben sich etwa auch Getyourguide-Gründer Tao Tao und Julian Teicke, Chef des Digitalversicherers und Neu-Unicorns Wefox, an der FDP-Spende beteiligt. Wer die anderen sieben Spender sind, wurde vorerst nicht bekannt.

Für die Liberalen ist es nicht erste Großspende in diesem Jahr. Bereits im April hatte Medienunternehmer und TV-Löwe Georg Kofler 750.000 Euro an die Partei überwiesen. Als Motivation gab auch er an, eine Regierungsbeteiligung der Grünen um Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock verhindern zu wollen.

Ob die FDP um Chef Christian Lindner im Falle einer Regierungsbeteiligung selbst auch wichtige Startup-politische Akzente setzen kann, ist allerdings noch offen. Eine Analyse zeigte kürzlich, dass die Partei in ihrem Wahlprogramm kaum über die gewohnten Vorschläge für weniger Steuern und Bürokratie hinaus geht. Auch Gründerinnen und Gründer wählten die Partei zuletzt deutlich seltener als früher. Wollten zur Bundestagswahl 2017 noch satte 40 Prozent von ihnen den Freien Demokraten ihre Stimme geben, waren es in der aktuellsten Runde der Befragung des Deutschen Startup Monitors nur noch halb so viele (20 Prozent). Die Liberalen sind in der Gründergunst von Platz eins auf drei hinter die Grünen (37 Prozent) und CDU/CSU (28,1 Prozent) zurückgefallen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.