Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.001,52
    +262,49 (+0,98%)
     
  • Dow Jones 30

    31.880,24
    +618,34 (+1,98%)
     
  • BTC-EUR

    27.438,36
    -767,41 (-2,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    658,56
    -16,31 (-2,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.535,27
    +180,66 (+1,59%)
     
  • S&P 500

    3.973,75
    +72,39 (+1,86%)
     

Finanzbericht: Deutsche Schuldenquote sinkt dieses Jahr wieder

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Schuldenquote wird einem Bericht des Finanzministeriums zufolge in diesem Jahr wieder etwas sinken. Die sogenannte Maastricht-Quote gehe von 69,3 Prozent der Wirtschaftsleistung im Jahr 2021 auf knapp unter 67 Prozent zurück. Das ging am Mittwoch aus dem Stabilitätsprogramm hervor, einem Bericht über die deutsche Etatplanung, den die Bundesregierung regelmäßig nach Brüssel übermitteln muss. In den europäischen Verträgen von Maastricht ist eigentlich eine Schulden-Höchstmarke von 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts vereinbart. Seit Beginn der Corona-Pandemie überschreitet Deutschland diese Marke.

Der Bericht an die EU skizziert zudem die deutsche Haushaltspolitik vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs und begründet unter anderem, warum der Bund in diesem Jahr fast 140 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen will.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.