Deutsche Märkte geschlossen

FC Erzgebirge Aue bleibt weiterhin sieglos

·Lesedauer: 1 Min.
FC Erzgebirge Aue bleibt weiterhin sieglos
FC Erzgebirge Aue bleibt weiterhin sieglos

Nichts zu holen gab es für den FC Erzgebirge Aue beim Karlsruher SC. Der Gastgeber erfreute seine Fans mit einem 2:1. Vollends überzeugen konnte der KSC dabei jedoch nicht.

Ehe der Referee die Protagonisten zur Pause bat, traf Karlsruhe zum 1:0 (45.). Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Philipp Hofmann erzielte in der 66. Minute das 2:0, indem er auf Zuspiel von Philip Heise vollendete. Gegen Ende der Begegnung ging es noch einmal heiß her, als Marius Gersbeck vom Karlsruher SC mit der Roten Karte vorzeitig in die Kabine geschickt wurde (79.). Kurz vor Ultimo war noch Anthony Barylla zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Aue verantwortlich (82.). Zum Schluss feierte der KSC einen dreifachen Punktgewinn gegen das Schlusslicht.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Karlsruhe in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Vier Siege, vier Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Karlsruher SC bei.

Insbesondere an vorderster Front liegt beim FC Erzgebirge Aue das Problem. Erst sieben Treffer markierte der Gast – kein Team der 2. Liga ist schlechter. In den letzten fünf Begegnungen holte der FC Erzgebirge Aue insgesamt nur einen Zähler.

Am kommenden Samstag tritt der KSC bei Fortuna Düsseldorf an, während der FC Erzgebirge Aue einen Tag zuvor den FC Ingolstadt 04 empfängt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.