Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 19 Minuten

EU-Finanzminister beraten über Wirtschaftslage

PRAG (dpa-AFX) - Die Finanz- und Wirtschaftsminister der EU-Staaten treffen sich an diesem Freitag in Prag (8.30 Uhr), um vor dem Hintergrund der hohen Energiepreise über die Wirtschaftslage zu sprechen. Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) und seine Kollegen wollen sich mit der Inflation, Finanzhilfen für die Ukraine sowie den Auswirkungen des Krieges auf die Wirtschaft befassen. Dabei dürften auch die hohen Energiepreise und die Auswirkungen von Entlastungsmaßnahmen auf die Staatshaushalte eine Rolle spielen.

Am Vormittag treffen sich die Minister der Euro-Länder, um über die Schaffung eines digitalen Euro zu sprechen, der anders als bekannte Cyberwährungen wie etwa der Bitcoin von der Europäischen Zentralbank ausgegeben würde. Zudem geht es um die Nachfolge des Chefs des Euro-Rettungsschirms ESM, Klaus Regling. Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) startete 2012, um Euro-Ländern wie Griechenland in der Krise Kredite im Gegenzug zu Reformen anzubieten.