Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.163,52
    -90,66 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.907,30
    -40,43 (-0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,57 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.334,70
    -34,30 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0697
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.033,12
    -607,24 (-1,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.326,83
    -33,49 (-2,46%)
     
  • Öl (Brent)

    82,34
    +0,17 (+0,21%)
     
  • MDAX

    25.296,18
    -419,58 (-1,63%)
     
  • TecDAX

    3.286,63
    -24,79 (-0,75%)
     
  • SDAX

    14.473,71
    -125,85 (-0,86%)
     
  • Nikkei 225

    38.596,47
    -36,55 (-0,09%)
     
  • FTSE 100

    8.237,72
    -34,74 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    7.628,57
    -42,77 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,23 (-0,18%)
     

Esa berät auf Weltraumgipfel über Europas Zukunft im All

SEVILLA (dpa-AFX) -Die europäische Raumfahrtbehörde Esa will über eine Strategie für die Erforschung des Weltalls beraten. Ab Montagnachmittag (14.00 Uhr) treffen sich die zuständigen Ministerinnen und Minister der Esa-Länder dazu im spanischen Sevilla. Auch der Zugang zum All und die Trägerraketen sollen in den Fokus rücken. Laut Esa könnte es in den Bereichen wesentliche Veränderungen geben.

Auf dem zweitägigem Gipfel will sich die Esa ebenso mit den Themen Nachhaltigkeit und Klima befassen. Am Dienstag will die Organisation unter anderem erste Bilder der Raumsonde "Euclid" präsentieren. Sie soll Daten von Milliarden von Galaxien sammeln, die der Erforschung der Dunklen Materie und der Dunklen Energie dienen.