Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 7 Minuten
  • DAX

    15.594,48
    -317,85 (-2,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.224,86
    -74,75 (-1,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.715,39
    -313,26 (-0,89%)
     
  • Gold

    1.833,80
    -8,80 (-0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,1342
    +0,0024 (+0,22%)
     
  • BTC-EUR

    34.159,80
    -3.159,76 (-8,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    911,88
    -83,39 (-8,38%)
     
  • Öl (Brent)

    83,90
    -1,65 (-1,93%)
     
  • MDAX

    33.685,43
    -654,94 (-1,91%)
     
  • TecDAX

    3.511,64
    -79,27 (-2,21%)
     
  • SDAX

    15.423,82
    -339,21 (-2,15%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,67 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.501,62
    -83,39 (-1,10%)
     
  • CAC 40

    7.067,78
    -126,38 (-1,76%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.154,02
    -186,23 (-1,30%)
     

Erster Fall der Omikron-Virusvariante in Tschechien aufgetaucht

·Lesedauer: 1 Min.

LIBEREC (dpa-AFX) - In Tschechien ist erstmals die neu entdeckte Corona-Variante Omikron nachgewiesen worden. Nach einer sogenannten Genomsequenzierung stehe dies "mit rund 90-prozentiger Sicherheit" fest, sagte ein Sprecher des Krankenhauses im nordböhmischen Liberec (Reichenberg) am Samstagabend im öffentlich-rechtlichen Fernsehsender CT. Eine weitere Probe sei zur näheren Analyse an das nationale Referenzlabor in Prag geschickt worden.

Nach Aussage des geschäftsführenden tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis handelt es sich bei der Patientin um eine Frau, die mit dem Flugzeug aus Namibia zurückgekehrt war - mit Umstieg in Südafrika und Dubai. Sie befinde sich in Isolierung, alle Kontakte würden nachverfolgt. Die Frau habe einen leichten Krankheitsverlauf und sei geimpft gewesen.

Die Variante B.1.1.529 wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als "besorgniserregend" eingestuft. Die EU-Gesundheitsbehörde ECDC spricht von ernsthaften Sorgen, dass die Variante die Wirksamkeit der Corona-Impfstoffe erheblich verringern und das Risiko von Reinfektionen erhöhen könnte. Welche genauen Auswirkungen die neue Variante hat, steht indes noch nicht fest.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.