Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    13.601,40
    -269,59 (-1,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.528,30
    -64,53 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    30.937,04
    -22,96 (-0,07%)
     
  • Gold

    1.837,10
    -13,80 (-0,75%)
     
  • EUR/USD

    1,2115
    -0,0053 (-0,44%)
     
  • BTC-EUR

    25.601,45
    -920,16 (-3,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    624,31
    -15,61 (-2,44%)
     
  • Öl (Brent)

    52,47
    -0,14 (-0,27%)
     
  • MDAX

    31.085,77
    -476,58 (-1,51%)
     
  • TecDAX

    3.360,32
    -32,04 (-0,94%)
     
  • SDAX

    15.087,94
    -286,67 (-1,86%)
     
  • Nikkei 225

    28.635,21
    +89,03 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    6.569,18
    -84,83 (-1,27%)
     
  • CAC 40

    5.438,74
    -84,78 (-1,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.626,06
    0,00 (0,00%)
     

Erneuerbare decken ein Fünftel des EU-Energiebedarfs

·Lesedauer: 1 Min.

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Erneuerbare Energien haben 2019 rund ein Fünftel des gesamten Endverbrauchs in der Europäischen Union gedeckt. Genau waren es 19,7 Prozent, wie das Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte. Damit hatte die EU ihr 20-Prozent-Ziel für 2020 praktisch erreicht.

Deutschland lag nach diesen Zahlen mit rund 17,4 Prozent etwas unter dem Durchschnitt. Spitzenreiter war Schweden, das 56,4 Prozent der gesamten Energie aus erneuerbaren Quellen bezog. Finnland lag bei 43,1 Prozent, Lettland bei 41,0 Prozent. Die geringsten Anteile hatten Luxemburg mit 7,0 Prozent, Malta mit 8,5 Prozent und die Niederlande mit 8,8 Prozent.