Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 15 Minuten
  • DAX

    15.258,55
    -345,33 (-2,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,69
    -102,87 (-2,43%)
     
  • Dow Jones 30

    34.265,37
    -450,03 (-1,30%)
     
  • Gold

    1.840,30
    +8,50 (+0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,1307
    -0,0048 (-0,42%)
     
  • BTC-EUR

    29.722,74
    -2.166,06 (-6,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    763,80
    +521,12 (+214,74%)
     
  • Öl (Brent)

    84,72
    -0,42 (-0,49%)
     
  • MDAX

    32.586,22
    -1.056,14 (-3,14%)
     
  • TecDAX

    3.401,89
    -102,42 (-2,92%)
     
  • SDAX

    14.678,39
    -685,16 (-4,46%)
     
  • Nikkei 225

    27.588,37
    +66,11 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    7.391,31
    -102,82 (-1,37%)
     
  • CAC 40

    6.914,44
    -154,15 (-2,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.768,92
    -385,08 (-2,72%)
     

DWS rechnet mit überraschend gutem Quartal - Dividende soll bei 2 Euro liegen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche-Bank-Fondstochter <DE0005140008> DWS <DE000DWS1007> rechnet wegen höherer Gebühreneinnahmen als erwartet mit einem überraschend guten Quartalsabschluss. Im vierten Jahresviertel dürften die Erträge bei 356 Millionen Euro liegen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Beim Vorsteuergewinn erwartet DWS 378 Millionen Euro. Die bereinigte Aufwand-Ertrags-Relation (Cir) betrage 52,7 Prozent. Alle Zahlen übertreffen der Mitteilung zufolge "den veröffentlichten Analysten-Konsens deutlich".

Der Grund für die gute Entwicklung liege in höheren Einnahmen als erwartet aus Performance- und Transaktionsgebühren von 126 Millionen Euro sowie aus Managementgebühren. Zudem teilte DWS mit, dass der Hauptversammlung nach der Zustimmung des Aufsichtsrats eine Dividende für das abgelaufene Jahr von zwei Euro je Aktie vorgeschlagen werden soll.

An der Börse kamen die Neuigkeiten gut an. Der Aktienkurs von DWS legte auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um zwei Prozent zu.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.