Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 57 Minuten
  • Nikkei 225

    28.361,70
    +237,42 (+0,84%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • BTC-EUR

    37.462,11
    -495,69 (-1,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.027,52
    +1,79 (+0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    4.662,85
    +3,82 (+0,08%)
     

Duell der Kellerkinder

·Lesedauer: 1 Min.
Duell der Kellerkinder
Duell der Kellerkinder

In den letzten sechs Spielen sprang für den SC Verl nicht ein Sieg heraus. Gegen den MSV Duisburg soll sich das ändern. Am vergangenen Sonntag gingen die Zebras leer aus – 0:1 gegen den Sport-Club Freiburg II. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Verl ernüchternd. Gegen Borussia Dortmund II kassierte man eine 0:3-Niederlage.

Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von Duisburg liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 31 Gegentreffer fing. Bisher verbuchte der Gastgeber fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und zwölf Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der MSV Duisburg lediglich einen Sieg.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SC Verl bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere acht Zähler. Die Hintermannschaft der Gäste steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 36 Gegentore kassierte Verl im Laufe der bisherigen Saison. Nach 18 absolvierten Begegnungen stehen für den SC Verl vier Siege, fünf Unentschieden und neun Niederlagen auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tat sich Verl zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Mit 16 Punkten nehmen die Zebras den 18. Tabellenplatz ein. Damit ist man dem SC Verl ganz dicht auf den Fersen, denn Verl hat mit 17 Punkten nur einen Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem 17. Platz. Bleiben beide Mannschaften ihrer Linie treu und bestreiten das Spiel mit gewohnter Härte, wird der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun haben.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.