Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.291,16
    -44,52 (-0,33%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.492,54
    -35,25 (-1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    29.563,60
    -346,77 (-1,16%)
     
  • Gold

    1.786,60
    -1,50 (-0,08%)
     
  • EUR/USD

    1,1950
    -0,0020 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    16.107,45
    +777,53 (+5,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    378,29
    +13,69 (+3,75%)
     
  • Öl (Brent)

    44,88
    -0,65 (-1,43%)
     
  • MDAX

    29.301,46
    -73,17 (-0,25%)
     
  • TecDAX

    3.146,59
    +18,07 (+0,58%)
     
  • SDAX

    13.782,19
    -53,16 (-0,38%)
     
  • Nikkei 225

    26.433,62
    -211,09 (-0,79%)
     
  • FTSE 100

    6.266,19
    -101,39 (-1,59%)
     
  • CAC 40

    5.518,55
    -79,63 (-1,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.141,34
    -64,51 (-0,53%)
     

Drohendes Aus für LNG-Terminal in Wilhelmshaven 'in bisheriger Form'

ESSEN/WILHELMSHAVEN (dpa-AFX) - Das seit langem geplante Flüssigerdgas-Terminal in Wilhelmshaven steht auf der Kippe. Es gebe zu wenig verbindliches Interesse von Partnern, an dem Standort auch entsprechende Kapazitäten für Importe des Rohstoffes zu buchen, teilte der bei dem Großprojekt federführende Energiekonzern Uniper <DE000UNSE018> am Freitag mit. Die Absichten der Marktteilnehmer reichten für eine "Fortsetzung in bisheriger Form" nicht aus.