Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    14.432,64
    +51,73 (+0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,75
    +13,51 (+0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    31.802,44
    +306,14 (+0,97%)
     
  • Gold

    1.700,50
    +22,50 (+1,34%)
     
  • EUR/USD

    1,1908
    +0,0055 (+0,46%)
     
  • BTC-EUR

    45.587,46
    +3.414,34 (+8,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.095,38
    +71,17 (+6,95%)
     
  • Öl (Brent)

    65,72
    +0,67 (+1,03%)
     
  • MDAX

    31.576,41
    +265,48 (+0,85%)
     
  • TecDAX

    3.280,81
    +28,77 (+0,88%)
     
  • SDAX

    15.100,05
    +150,05 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    29.027,94
    +284,69 (+0,99%)
     
  • FTSE 100

    6.751,82
    +32,69 (+0,49%)
     
  • CAC 40

    5.914,57
    +11,58 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.609,16
    -310,99 (-2,41%)
     

Dritte Runde der Metall-Tarifverhandlungen für den Norden beginnt

·Lesedauer: 1 Min.

BREMEN (dpa-AFX) - Die Tarifverhandlungen für die 140 000 Beschäftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie gehen am Montag (17.00 Uhr) in Bremen in die dritte Runde. Die IG Metall Küste und der Arbeitgeberverband Nordmetall hatten ihre Gespräche bei der zweiten Runde Mitte Januar in Hamburg nach rund drei Stunden vertagt. Bislang liegen die Positionen weit auseinander. Während die Gewerkschaft für die Metaller in Nordwest-Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern deutliche Lohnsteigerungen fordert, lehnt Nordmetall höhere Löhne ab. Mit einer schnellen Einigung ist nicht zu rechnen.