Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 44 Minute
  • DAX

    18.426,77
    -204,09 (-1,10%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.982,60
    -51,83 (-1,03%)
     
  • Dow Jones 30

    38.503,63
    -208,58 (-0,54%)
     
  • Gold

    2.337,60
    -17,20 (-0,73%)
     
  • EUR/USD

    1,0805
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.064,54
    -1.195,88 (-1,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.429,94
    +16,99 (+1,20%)
     
  • Öl (Brent)

    78,79
    +0,29 (+0,37%)
     
  • MDAX

    26.422,71
    -350,21 (-1,31%)
     
  • TecDAX

    3.439,93
    -21,66 (-0,63%)
     
  • SDAX

    14.792,82
    -256,35 (-1,70%)
     
  • Nikkei 225

    38.720,47
    -156,24 (-0,40%)
     
  • FTSE 100

    8.182,43
    -33,05 (-0,40%)
     
  • CAC 40

    7.766,22
    -98,48 (-1,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.733,80
    +125,36 (+0,71%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Stabil auf hohem Niveau

FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - STABIL AUF HOHEM NIVEAU - Im Dax DE0008469008 zeichnen sich zur Wochenmitte vor den Quartalszahlen von Nvidia US67066G1040 und dem Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed zunächst keine großen Sprünge ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit plus 0,07 Prozent auf 18 740 Punkten. Das Rekordhoch aus der vergangenen Woche bei gut 18 892 Punkten bleibt nah, somit auch die runde Marke von 19 000 Zählern. Spannend wird es vor allem am Abend auf der anderen Seite des Atlantiks, wenn das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung veröffentlicht wird und Anleger Hinweise bekommen können auf den weiteren geldpolitischen Kurs in den USA. Am Markt wird erwartet, dass die Fed die Zinsen später anheben wird als etwa die Europäische Zentralbank (EZB), weil sich die Inflation in der größten Volkswirtschaft der Welt bislang noch hartnäckiger gezeigt hatte.

USA: - REKORD BEI TECHWERTEN - An den US-Börsen hat sich am Dienstag die jüngste Rekordfahrt in gemäßigtem Tempo fortgesetzt. Die wichtigsten Technologie-Indizes Nasdaq 100 US6311011026 und Nasdaq Composite XC0009694271 erreichten Rekordhochs. Ansonsten warteten Anleger gespannt auf den Quartalsbericht, den das KI-Vorzeigeunternehmen Nvidia US67066G1040 am Mittwoch nach Börsenschluss vorlegen will. Der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 stieg um 0,17 Prozent auf 39 872,99 Punkte, nachdem er zu Wochenbeginn bei gut 40 077 Punkten einen Höchststand erreicht hatte.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Die Kursausschläge hielten sich insgesamt aber in engen Grenzen. Mit Spannung wird auf neue Impulse am Abend aus den USA gewartet. Quartalszahlen von Nvidia US67066G1040 und das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed stehen an. In Tokio sank der japanische Leitindex Nikkei 225 JP9010C00002XC0009692440 kurz vor dem Handelsende um 0,7 Prozent. Der CSI 300 CNM0000001Y0 mit den wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen legte im späten Handel hingegen um 0,1 Prozent zu. In der Sonderverwaltungszone Hongkong gewann der technologielastige Hang-Seng-Index HK0000004322 0,2 Prozent.

WERBUNG
DAX 18726,76 -0,22% XDAX 18744,49 -0,03% EuroSTOXX 50 5046,99 -0,54% Stoxx50 4529,82 -0,04% DJIA 39872,99 0,17% S&P 500 5321,41 0,25% NASDAQ 100 18713,80 0,21%

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

Bund-Future 130,74 -0,03%

DEVISEN:

Euro/USD 1,0853 -0,01% USD/Yen 156,36 0,13% Euro/Yen 169,70 0,12%

ROHÖL:

Brent 82,27 -0,61 USD WTI 78,27 -0,63 USD

/jha/