Deutsche Märkte geschlossen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - LEICHTE VERLUSTE - Auch am letzten Börsentag 2022 dürfte sich der deutsche Leitindex Dax DE0008469008 nicht von der runden Marke von 14 000 Punkten lösen. Nach den Gewinnen vom Vortag sind nun wieder leichte Verluste zu erwarten. Schon seit zwei Wochen bewegt sich der Dax um diese Marke auf und ab. Rund zwei Stunden vor dem Xetra-Handel taxierte der Broker IG den Index Dax ein halbes Prozent niedriger bei gut 14 000 Punkten. Für den Monat Dezember zeichnet sich ein Minus von knapp drei Prozent ab, für das Börsenjahr ist die Bilanz mit einem Verlust von fast zwölf Prozent noch deutlich trister. Es dürfte für den Dax das schlechteste Börsenjahr seit vier Jahren werden. Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine, die dadurch ausgelöste Explosion der Energiepreise, die damit einhergehende Inflation und der schnelle Anstieg der Zinsen zu deren Bekämpfung forderten 2022 ihren Tribut von den Aktienmärkten.

USA: - DEUTLICH ERHOLT - Am US-Aktienmarkt haben sich die Anleger am vorletzten Handelstag des Jahres nicht länger entmutigen lassen: Die Kurse erholten sich von ihren jüngsten Verlusten merklich, die viel gebeutelten Technologiewerte trieben diesmal an. Zum Börsenschluss am Donnerstag zeigte sich dies mit einem Zuwachs von 2,54 Prozent für den technologielastigen Nasdaq 100 US6311011026 auf 10 951,05 Zähler. Der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 gewann 1,05 Prozent auf 33 220,80 Punkte, während der marktbreite S&P 500 US78378X1072 um 1,75 Prozent zulegte. Noch ist das Börsenjahr nicht beendet, doch es verlief für alle drei Indizes sehr schlecht. Vor allem die zinssensiblen Technologiewerte erwischte es vor dem Hintergrund kräftiger Leitzinsanhebungen der Notenbanken deutlich.

ASIEN: - LEICHTE KURSGEWINNE - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Freitag überwiegend leicht zugelegt. Die freundlichen Vorgaben aus den USA stützten. Der japanische Leitindex Nikkei 225 JP9010C00002XC0009692440 schloss nach den Verlusten am Vortag praktisch unverändert. Der CSI-300-Index CNM0000001Y0 mit den 300 wichtigsten chinesischen Unternehmen an den Festlandbörsen legte zuletzt um 0,6 Prozent zu und der Hang-Seng-Index HK0000004322 der Sonderverwaltungszone Hongkong gewann 0,4 Prozent.

DAX 14071,72 1,05 XDAX 14060,58 1,35 EuroSTOXX 50 3850,07 1,08 Stoxx50 3700,83 0,63 DJIA 33220,80 1,05 S&P 500 3849,28 1,75 NASDAQ 100 10951,05 2,54

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

Bund-Future 133,96 -0,15%

DEVISEN:

Euro/USD 1,0649 -0,18 USD/Yen 132,5800 -0,33 Euro/Yen 141,2075 -0,50

ROHÖL:

Brent 83,86 0,40 USD WTI 78,83 0,43 USD

-------------------------------------------------------------------------------
WEITERE ÜBERSICHTEN UND PROGNOSEN IM DPA-AFX DIENST
-------------------------------------------------------------------------------

- 04:50 dpa-AFX Überblick: UNTERNEHMEN vom Vorabend ab 17.30 Uhr
- 06:00 TAGESVORSCHAU: Termine
- 06:00 Aktualisierte Konjunkturprognosen für Eurozone, UK und USA
- 08:20 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick - Teil 2
-------------------------------------------------------------------------------

/jha/