Deutsche Märkte geschlossen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Am deutschen Aktenmarkt zeichnet sich am Mittwoch zunächst Zurückhaltung ab: Der Broker IG taxierte den Dax <DE0008469008> knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Handelsstart 0,3 Prozent tiefer auf 11 952 Punkte. An der Wall Street waren die Anleger nach der kräftigen Erholung zu Wochenbeginn tags zuvor trotz einer überraschenden US-Zinssenkung wieder in die Defensive gegangen. Wegen der Gefahren für die Wirtschaft durch den Ausbruch des neuen Coronavirus hatte die US-Notenbank Fed den Leitzins um 0,50 Prozentpunkte gesenkt. Es gelang der Fed damit aber nicht, die Sorgen am Markt zu mildern. Vielmehr passierte das Gegenteil.

USA: - SCHWÄCHER - Nach einer überraschenden US-Zinssenkung haben am Dienstag die New Yorker Aktienindizes die Richtung nach unten eingeschlagen. Im frühen Handel schwankte der Markt stark, Unentschlossenheit prägte das Geschehen. Anschließend drifteten die Kurse deutlich ins Minus. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> schloss 2,94 Prozent tiefer auf 25 917,41 Punkten. Am Vortag hatte er noch mehr als 5 Prozent gewonnen und einen Großteil der Verluste durch den Ausverkauf der Vorwoche wettgemacht. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> rutschte um 2,81 Prozent auf 3003,37 Punkte ab. Für den technologielastigen Nasdaq 100 <US6311011026> ging es um 3,19 Prozent abwärts auf 8594,49 Zähler. Die Verunsicherung wegen der nicht abschätzbaren Folgen für die Wirtschaft durch das Coronavirus ist nach wie vor groß. Sichere Häfen wurden erneut gesucht. So sank am US-Anleihemarkt die Rendite der Papiere mit zehnjähriger Laufzeit erstmals zeitweise unter 1 Prozent.

ASIEN: - KAUM VERÄNDERT - In Asien haben die Aktienmärkte kaum auf die überraschende Leitzinssenkung in den USA reagiert. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 um 0,08 Prozent auf 21 100,06 Punkte zu. In China und Hongkong ging es hingegen leicht nach unten.

^

DAX 11.985,39 1,08%

XDAX 11.842,83 -1,76%

EuroSTOXX 50 3.371,97 0,99%

Stoxx50 3.110,55 1,16%

DJIA 25.917,41 -2,94%

S&P 500 3.003,37 -2,81%

NASDAQ 100 8.594,49 -3,19%°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 178,13 -0,01%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1153 -0,24%

USD/Yen 107,41 0,19%

Euro/Yen 119,80 -0,05%°

ROHÖL:

^

Brent 52,56 +0,70 USD

WTI 47,86 +0,68 USD°