Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 5 Minute
  • Nikkei 225

    38.377,37
    +825,21 (+2,20%)
     
  • Dow Jones 30

    38.503,69
    +263,71 (+0,69%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.371,69
    +189,08 (+0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.437,97
    +23,21 (+1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.696,64
    +245,33 (+1,59%)
     
  • S&P 500

    5.070,55
    +59,95 (+1,20%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax bei 18 000 Punkten

FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - IM PLUS - Mit positiven Asien-Vorgaben im Rücken dürfte der Dax DE0008469008 am Montag wieder die Marke von 18 000 Punkten anlaufen. Mit 17 997 Punkten taxierte der Broker IG den Dax zweieinhalb Stunden vor dem Xetra-Start 0,3 Prozent höher. Das Rekordhoch vom Donnerstag bei 18 039 Punkten rückt damit wieder ins Visier. Für Anleger wird es eine "Woche der Notenbanken" mit Zinsentscheiden in den USA, Großbritannien, Japan und der Schweiz. Mit Ausnahme von Japan setzen die Anleger darauf, dass die Geldpolitik nach der Inflationsbekämpfung bald wieder gelockert wird.

USA: - VERLUSTE - Die New Yorker Börsen haben am Freitag Verluste verzeichnet. Damit knüpften sie an ihre jüngste Schwäche an - und neue Rekordhochs rückten noch etwas weiter in die Ferne. Zum Handelsende notierte der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 0,49 Prozent tiefer bei 38 714,77 Punkten. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 schloss am Freitag 0,65 Prozent im Minus mit 5117,09 Punkten. Beim technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 US6311011026 stand letztlich ein Kursrückgang um 1,15 Prozent auf 17 808,25 Punkte zu Buche.

ASIEN: - GEWINNE - In Asien hat Japans Börse am Montag die Stimmung positiv geprägt. Das zentrale Thema war die Bank of Japan: Anleger gehen fest davon aus, dass die japanische Notenbank am Dienstag ihre Negativzinspolitik aufgibt. Aktienwerte profitierten dabei auf Umwegen vom geschwächten Yen. Der Tokioter Leitindex Nikkei-225 XC0009692440JP9010C00002 zog um 2,7 Prozent an. Anderswo waren die Gewinne weniger deutlich: In China gewann der CSI 300 CNM0000001Y0 etwa 0,7 Prozent an Wert, dort standen gemischte Wirtschaftsdaten im Fokus. Der Hongkonger Hang Seng HK0000004322 legte nur moderat um 0,3 Prozent zu.

WERBUNG
DAX 17936,65 -0,03 XDAX 17992,63 +0,40 EuroSTOXX 50 4986,02 -0,14 Stoxx50 4374,30 -0,51 DJIA 38714,77 -0,49 S&P 500 5117,09 -0,65 NASDAQ 100 17808,25 -1,15

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

Bund-Future 175,43 +0,01

DEVISEN:

Euro/USD 1,0889 +0,01 USD/Yen 149,13 +0,05 Euro/Yen 162,40 +0,06

ROHÖL:

Brent 85,68 +0,34 USD WTI 81,44 +0,40 USD

/tih