Werbung
Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 47 Minute
  • DAX

    18.718,86
    -55,85 (-0,30%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.037,61
    -21,59 (-0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    38.970,01
    -99,58 (-0,25%)
     
  • Gold

    2.363,70
    +29,20 (+1,25%)
     
  • EUR/USD

    1,0875
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.578,43
    -724,17 (-1,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.487,67
    -8,79 (-0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    79,21
    +1,49 (+1,92%)
     
  • MDAX

    27.216,52
    -64,96 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.425,87
    -13,96 (-0,41%)
     
  • SDAX

    15.227,87
    -9,68 (-0,06%)
     
  • Nikkei 225

    38.855,37
    -44,65 (-0,11%)
     
  • FTSE 100

    8.285,25
    -32,34 (-0,39%)
     
  • CAC 40

    8.071,28
    -61,21 (-0,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.994,40
    +73,61 (+0,44%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax erholt vor Fed-Zinsentscheid

FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ERHOLT ERWARTET - Der Dax DE0008469008 dürfte sich am Mittwoch etwas von seinem schwachen Vortag erholen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor dem Xetra-Start fast 0,3 Prozent höher auf 15 772 Punkte. Tags zuvor war er im frühen Handel mit 16 011 Punkten auf einen neuerlichen Höchststand seit Januar 2022 nach oben gelaufen. Letztlich nahmen die Anleger nach 15 Prozent Kursplus im laufenden Jahr an der runden Marke jedoch Gewinne mit. Zur Wochenmitte gehört ihre Aufmerksamkeit zunächst zahlreichen Quartalsberichten, bevor am Abend die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank in den Fokus rückt. Die Fed könnte dabei ihre vorerst letzte Zinsanhebung im aktuellen Zyklus durchführen. Nach kräftigen Erhöhungen seit März 2022 wird an den Märkten mit nur noch einer Anhebung um 0,25 Prozentpunkte gerechnet. Der Fed-Leitzins würde dann in einer Spanne von 5,0 bis 5,25 Prozent liegen. Vor gut einem Jahr hatte er noch an der Nulllinie gelegen.

USA: - VERLUSTE - Die US-Börsen haben am Dienstag nachgegeben. Einen Tag vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed herrschte Nervosität. Zudem fielen die Konjunkturdaten der weltweit größten Volkswirtschaft schwächer aus als erwartet und einmal mehr kamen auch wieder Sorgen über die Lage der US-Regionalbanken auf. Der Dow Jones Industrial US2605661048 gab letztlich um 1,08 Prozent auf 33 684,53 Punkte nach. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 verlor 1,16 Prozent auf 4119,58 Zähler. Für den Nasdaq 100 US6311011026 ging es um 0,89 Prozent auf 13 113,66 Punkte abwärts.

ASIEN: - VERLUSTE - Vor dem Fed-Zinsentscheid hat die Börse in Hongkong am Mittwoch nachgegeben. Der Hang-Seng-Index HK0000004322 fiel zuletzt um 1,6 Prozent. Der australische S&P ASX 200 XC0006013624 fiel um 1,1 Prozent. In Festlandchina und in Japan wurde feiertagsbedingt nicht gehandelt.

WERBUNG
DAX 15726,94 -1,23% XDAX 15781,30 -1,14% EuroSTOXX 50 4294,85 -1,48% Stoxx50 4000,65 -1,23% DJIA 33684,53 -1,08% S&P 500 4119,58 -1,16% NASDAQ 100 13113,66 -0,89%

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

Bund-Future 136,11 -0,12%

DEVISEN:

Euro/USD 1,1024 +0,22% USD/Yen 136,09 -0,34% Euro/Yen 150,06 -0,09%

ROHÖL:

Brent 75,32 -0,00 USD WTI 71,60 -0,06 USD

/mis