Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 32 Minuten
  • DAX

    18.656,36
    -70,40 (-0,38%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.028,02
    -18,97 (-0,38%)
     
  • Dow Jones 30

    39.872,99
    +66,22 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.420,50
    -5,40 (-0,22%)
     
  • EUR/USD

    1,0847
    -0,0012 (-0,11%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.553,16
    -839,08 (-1,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.498,40
    -28,02 (-1,84%)
     
  • Öl (Brent)

    78,00
    -0,66 (-0,84%)
     
  • MDAX

    27.043,08
    -129,28 (-0,48%)
     
  • TecDAX

    3.425,63
    -7,86 (-0,23%)
     
  • SDAX

    15.095,23
    -39,18 (-0,26%)
     
  • Nikkei 225

    38.617,10
    -329,83 (-0,85%)
     
  • FTSE 100

    8.387,72
    -28,73 (-0,34%)
     
  • CAC 40

    8.090,53
    -50,93 (-0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.832,62
    +37,75 (+0,22%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax etwas höher erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ETWAS HÖHER ERWARTET - In einer von der Berichtssaison geprägten Woche dürfte sich der Dax DE0008469008 am Montag zunächst stabilisieren. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit plus 0,33 Prozent auf 17 796 Punkte. Seit Ostern befindet sich der Dax in einer Korrektur, ausgelöst von geo- und geldpolitischer Unsicherheit. Mit dem voraussichtlichen Zuwachs am Montag könnte er aber die 50-Tage-Linie wieder hinter sich lassen, die Hinweise für den mittelfristigen Trend gibt. Am Abend nach US-Börsenschluss werden die Quartalszahlen des größten europäischen Software-Herstellers SAP DE0007164600 erwartet.

USA: - DOW LEGT ZU - Kursgewinne des Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 und eine erneut sehr schwache Nasdaq-Börse haben kurz vor dem Wochenende das Bild an den US-Aktienmärkten geprägt. Im Dow sorgten am Freitag starke Quartalszahlen von American Express US0258161092 und die anhaltende Kurs-Rally von Unitedhealth für Rückenwind. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,56 Prozent auf 37 986,40 Punkte. Auf Wochensicht hat sich der Dow damit kaum bewegt. Der marktbreite Index S&P 500 US78378X1072 gab am Freitag um 0,88 Prozent auf 4967,23 Zähler nach.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND GEWINNE - In Asien haben die wichtigsten Aktienmärkte zum Wochenstart überwiegend zugelegt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 JP9010C00002XC0009692440 gewann nach der jüngsten Schwäche am Montag kurz vor Handelsende rund 0,5 Prozent. Der CSI 300 CNM0000001Y0 mit den wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen sank hingegen zuletzt um rund 0,2 Prozent, während der Hang Seng HK0000004322 der Sonderverwaltungszone Hongkong deutlich um 1,7 Prozent nach oben kletterte. Eine weitere Eskalation im Nahen Osten ist bisher ausgeblieben zudem richten sich die Blicke auf die Berichtssaison der Unternehmen.

WERBUNG
DAX 17737,36 -0,56 XDAX 17723,00 -0,20 EuroSTOXX 50 4918,09 -0,37 Stoxx50 4338,79 0,08 DJIA 37986,40 0,56 S&P 500 4967,23 -0,88 NASDAQ 100 17037,65 -2,05

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

Bund-Future 130,75 -0,22%

DEVISEN:

Euro/USD 1,0665 0,08 USD/Yen 154,69 0,03 Euro/Yen 164,98 0,11

ROHÖL:

Brent 86,56 -0,73 USD WTI 82,44 -0,70 USD

/jha/