Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    29.348,20
    +532,87 (+1,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger warten nach Kurssprung ab

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER NACH KURSSPRUNG - Nach dem starken Wochenausklang zeichnen sich im Dax <DE0008469008> am Montag leichte Auftaktverluste ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Handelsbeginn 0,2 Prozent tiefer auf 15 656 Punkte. Nach dem schwachen Donnerstag mit einem Rutsch auf zeitweise 15 304 Punkte hatte der Dax mit einem starken Lauf am Freitag auf Wochensicht noch ins Plus gedreht. Das Rekordhoch von Mitte Juni bei 15 802 Punkten bleibt in greifbarer Nähe. Seit Wochen pendelt der Dax in Sichtweite des Höchststandes um seine seitwärts verlaufende 21-Tage-Linie. Aktuell liegt das Barometer für den kurzfristig neutralen Trend bei 15 613 Punkten.

USA: - GEWINNE - Die Wall Street hat die Kursverluste der vergangenen Tage am Freitag abgeschüttelt. Auf dem ermäßigten Kursniveau griffen die Anleger vor allem bei den zuletzt vernachlässigten Standardwerten beherzter zu. Nun hinkten die zuletzt besser gelaufenen Technologie-Aktien der Rally etwas hinterher. Der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> stieg um 1,30 Prozent auf 34 870,16 Punkte, womit er sich auf Wochensicht moderat mit 0,2 Prozent ins Plus rettete. Er kam seinem Rekordhoch, das mit 35 091 Punkten aus dem Mai stammt, näher denn je in den vergangenen Wochen. Der S&P 500 <US78378X1072> folgte dem Dow am Freitag um 1,13 Prozent auf 4369,55 Punkte nach oben, er konnte damit als einziger großer US-Index einen erneuten Rekord verbuchen. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> brachte es mit 14 826,09 Punkten auf ein Plus von 0,71 Prozent.

ASIEN: - GEWINNE - Die meisten Börsen Asiens sind im Sog der vor dem Wochenende starken Wallstreet mit teils deutlichen Kursgewinnen in die neue Woche gestartet. Japans Leitindex Nikkei 225 <XC0009692440> <JP9010C00002> stieg zuletzt um mehr als zwei Prozent. Der Hang Seng in Honkong <HK0000004322> gewann 0,7 Prozent und der CSI-300-Index <CNM0000001Y0>, der die Aktien der 300 größten börsennotierten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, legte um 1,6 Prozent zu. Einen Kursrutsch um zuletzt mehr als vier Prozent gab es hingegen in Vietnam, nachdem die Behörden in Teilen des Landes strengere Anti-Corona-Maßnahmen ausgerufen hatten. Nach einem rasanten Anstieg der Fallzahlen müssen Menschen in Teilen des Landes mit vielen Fabriken erst einmal daheim bleiben.

^

DAX 15687,93 1,73%

XDAX 15676,20 1,67%

EuroSTOXX 50 4068,09 1,91%

Stoxx50 3541,44 1,45%

DJIA 34870,16 1,30%

S&P 500 4369,55 1,13%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 174,03 +0,07%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1869 -0,07%

USD/Yen 110,18 0,05%

Euro/Yen 130,78 -0,01%

°

ROHÖL:

^

Brent 75,45 -0,10 USD

WTI 74,51 -0,05 USD

°

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.