Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.079,70
    +117,90 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    37.751,78
    -1,53 (-0,00%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.201,18
    +1.269,89 (+2,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.605,61
    -77,76 (-0,50%)
     
  • S&P 500

    5.008,98
    -13,23 (-0,26%)
     

Devisen: Eurokurs zum US-Dollar kaum verändert - Warten auf Powell-Aussagen

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Kurs des Euro EU0009652759 hat sich am Mittwoch wenig bewegt. Die Gemeinschaftswährung wurde am Morgen bei 1,0857 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,0849 Dollar festgesetzt.

Am Devisenmarkt warten die Anleger auf Aussagen des US-Notenbankpräsidenten Jerome Powell, der am Nachmittag bei einer Anhörung vor dem US-Kongress auftritt. Nach Einschätzung des Devisenexperten Michael Pfister von der Commerzbank dürfte Powell erneut deutlich machen, dass die Fed bei Zinssenkungen keine Eile hat. Vielmehr sollten die US-Notenbanker auf Nummer sicher gehen, dass die Inflation auf das angestrebte Ziel von zwei Prozent sinken wird.

Zuletzt waren US-Konjunkturdaten allerdings teilweise schwach ausgefallen, was die Spekulation auf sinkende Zinsen verstärkte. So hatte am Dienstag der stark beachtete Einkaufsmanagerindex ISM für den amerikanischen Dienstleistungssektor enttäuscht. Die schwachen US-Konjunkturdaten hatten dem Euro am Vortag deutlichen Auftrieb verliehen und stützten auch zur Wochenmitte den Kurs der Gemeinschaftswährung.