Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 56 Minuten

Devisen: Eurokurs gibt merklich nach

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EU0009652759> ist am Donnerstag merklich gefallen. Die Gemeinschaftswährung sank bis auf 1,1164 US-Dollar. Zuletzt notierte sie mit 1,1166 Dollar nur wenig davon erholt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1193 (Dienstag: 1,1234) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8934 (0,8902) Euro.

Marktteilnehmer begründeten die Euro-Verluste mit dem zu fast allen wichtigen Währungen gestiegenen US-Dollar. Einzig zum japanischen Yen notierte die US-Währung etwas schwächer.

Insgesamt verlief der Handel am Devisenmarkt aber in eher ruhigen Bahnen. Die wenigen Konjunkturdaten, die veröffentlicht wurden, gaben dem Markt keine neue Richtung. Nach wie vor gilt der Handel als dünn, da viele Händler noch im Urlaub sind. In solch einem Umfeld können Kursbewegungen stärker ausfallen als üblich.