Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.815,06
    -33,29 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.595,42
    -7,25 (-0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    30.966,49
    +152,23 (+0,49%)
     
  • Gold

    1.839,60
    +9,70 (+0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,2130
    +0,0047 (+0,3882%)
     
  • BTC-EUR

    30.154,10
    -18,89 (-0,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    721,65
    +6,45 (+0,90%)
     
  • Öl (Brent)

    52,90
    +0,54 (+1,03%)
     
  • MDAX

    31.290,46
    +83,98 (+0,27%)
     
  • TecDAX

    3.311,64
    +40,20 (+1,23%)
     
  • SDAX

    15.342,07
    +188,81 (+1,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • FTSE 100

    6.712,95
    -7,70 (-0,11%)
     
  • CAC 40

    5.598,61
    -18,66 (-0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.193,12
    +194,62 (+1,50%)
     

Deutschland: Ifo-Geschäftsklima hellt sich trotz Lockdown auf

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Unternehmensstimmung in Deutschland hat sich im Dezember trotz neuer Corona-Beschränkungen aufgehellt. Das Ifo-Geschäftsklima, Deutschlands wichtigster Konjunkturindikator, stieg zum Vormonat um 1,2 Punkte auf 92,1 Zähler, wie das Ifo-Institut am Freitag in München mitteilte. Analysten hatten dagegen mit einer Eintrübung auf im Schnitt 90,0 Punkte gerechnet.

Der Corona-Lockdown treffe zwar einzelne Branchen hart, kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. "Die deutsche Wirtschaft insgesamt zeigt sich jedoch widerstandsfähig." Sowohl die aktuelle Lage als auch die Aussichten für das nächste halbe Jahr wurden durch die befragten Unternehmen besser bewertet. In den betrachteten Branchen hellte sich das Geschäftsklima bis auf den Bau auf, wo es stagnierte.