Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 38 Minuten
  • Nikkei 225

    28.892,11
    +183,53 (+0,64%)
     
  • Dow Jones 30

    35.603,08
    -6,26 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    54.391,10
    -1.524,10 (-2,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.503,20
    -31,45 (-2,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.215,70
    +94,02 (+0,62%)
     
  • S&P 500

    4.549,78
    +13,59 (+0,30%)
     

Deutsche Industrie produziert deutlich weniger - Lieferengpässe belasten

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat im August wesentlich weniger produziert. Die Gesamtproduktion sei gegenüber dem Vormonat um 4,0 Prozent gefallen, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Analysten hatten zwar mit einem Rückgang gerechnet, diesen aber viel schwächer auf 0,5 Prozent veranschlagt. Schon am Mittwoch hatten Auftragszahlen klar enttäuscht und gezeigt, wie stark die Industrie derzeit unter den vielen Engpässen im internationalen Warenhandel leidet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.